Hautausschläge erklärt

Hautausschläge sind ein Teil der lebenden, geschädigten und sich regenerierenden Haut. Unsere Haut ist unser erster Schutzschild gegen die Außenwelt. Sie schützt uns jeden Tag vor vielen verschiedenen Reizen. Doch manchmal wird es „zu viel“: Bestimmte Faktoren verändern die Hautbarriere und verursachen Entzündungen.

Rötung, Schwellung, Flecken, Brennen, Spannungsgefühl, Juckreiz... Hautausschläge kommen in vielen Formen vor und treten an verschiedenen Stellen des Körpers auf, auch an den intimsten Stellen. Es ist wichtig, die Ursache zu identifizieren, um den Hautausschlag angemessen zu behandeln. Ihre Haut braucht Sie: Reichen Sie ihr eine helfende Hand, damit sie sich beruhigen und regenerieren kann...

So erkennen Sie den Unterschied zwischen einem Hautausschlag und einer Allergie

Rötungen im Gesicht, Flecken an den Armen, Pickel zwischen den Fingern oder im Augenwinkel... Wenn die Haut um Hilfe schreit, ist es ganz natürlich, eine Erklärung dafür finden zu wollen. Und manchmal stellt sich die Frage: Ist es eine Allergie oder „nur“ ein Hautausschlag?

Hautausschläge sind im Allgemeinen viel häufiger als echte Hautallergien. Sie sehen aus wie eine ziemlich lokalisierte Entzündung an der Stelle des Kontakts mit einem irritierenden Faktor.

Allergien hingegen sind eine immunologische Reaktion (auf ein Allergen). Auf der Haut zeigt sich dies als offensichtliche Zeichen: rote Flecken mit kleinen Ekzembläschen, starker Juckreiz, Schwellungen und Nässen, manchmal begleitet von starkem Juckreiz.
Wenn Sie allergische Reaktionen haben, wenden Sie sich sofort an Ihren Arzt. Er kann Sie an einen Dermatologen oder Allergologen überweisen, der einen Allergietest durchführt und die Komponente bestimmt, auf die Ihre Haut reagiert.

„Der Ausschlag, den ich im Gesicht hatte, hatte einen großen Einfluss auf meine psychische Gesundheit und mein Selbstvertrauen. Dadurch wurde ich auch sehr ‚reizbar‘! Seitdem ich die Ursache erkannt und meine Körperpflege entsprechend angepasst habe, denke ich gar nicht mehr daran!“

Aurélie42 Jahre

Kontaktreizung: der häufigste Hautausschlag

Zu den häufigsten Formen des Hautausschlags gehört die Kontaktreizung („Irritative Kontaktdermatitis“). Dieser Hautausschlag kann durch wiederholtes Reiben eines Kleidungsstücks am Kinn, durch Reibung der Haut an den Oberschenkeln, durch Schwitzen beim Sport, durch Reaktion auf ein schlecht verträgliches Produkt (Creme, Waschmittel etc.) sowie durch kleine Alltagsverletzungen entstehen... Es gibt so viele Möglichkeiten, mit Reizen in Kontakt zu kommen! Wie können Sie Ihre gereizte Haut in ein paar einfachen Schritten beruhigen? Wir werden Ihnen alles verraten!

Verhindern und beruhigen Sie Ihren Hautausschlag

SOS für gereizten Babypo

Autsch... Es ist schwer für Sie, den kleinen Po Ihres Babys so rot und wund zu sehen. Aber es gibt keinen Grund zur Panik. Windelausschlag ist ein leichter Hautausschlag, der normalerweise innerhalb weniger Tage abklingt, wenn Sie die richtigen Maßnahmen ergreifen.

 Alles, was Sie brauchen, um Ihr Kleines zu beruhigen!

Infektiöser Hautausschlag: Wachsamkeit ist der Schlüssel

Herpes, Windpocken, Gürtelrose, Impetigo... Einige Hautausschläge können auf eine virale, bakterielle oder Pilzinfektion zurückzuführen sein, wie es häufig bei genitalen Infektionen der Fall ist. Wenn dies bei Ihnen der Fall ist, sollten Sie unbedingt einen Apotheker oder Arzt aufsuchen.

  • <span class="ezstring-field">av_votre-peau_cicatrisation_irritations-infectieuses_varicelle_4x5_367x460</span>
  • <span class="ezstring-field">av_votre-peau_cicatrisation_irritations-infectieuses_herpes_4x5_367x460</span>
  • <span class="ezstring-field">av_votre-peau_cicatrisation_irritations-infectieuses_zona_4x5_367x460</span>

Was, wenn es eine Hauterkrankung ist?

Flecken, Rötungen, Juckreiz... Haben Sie einen wiederkehrenden Hautausschlag, der anfängt, zu viel Platz in Ihrem Leben einzunehmen? Es kann sich um eine chronische Hauterkrankung wie Psoriasis oder Ekzeme handeln. Zum Glück gibt es eine Vielzahl von beruhigenden Lösungen.

Alle unsere Tipps zur Behandlung von Psoriasis und Ekzemen

FREUNDLICHE, KOMPETENTE BERATUNG

Pflegen Sie Ihre Haut, indem Sie Produkte mit optimaler Verträglichkeit für empfindliche Haut wählen (solche mit minimalen Aktivstoffen) und äußere agressive Einflüsse (wie Kälte, Hitze, Wind und Sonne) meiden. Achten Sie auch auf Lebensstil-Faktoren: Eliminieren Sie stressverursachende Faktoren wie Rauchen, Alkohol, bestimmte Lebensmittel und natürlich... Stress.

Tipps zur Behandlung Ihres Hautausschlags

Wie Sie sehen können, gibt es viele Ursachen für Hautausschlag. Daher variieren natürlich die Lösungen... Allerdings können Sie die meisten Arten von Hautausschlag mit ein paar einfachen Schritten loswerden. Sollen wir uns beruhigen?

  • Gönnen Sie der Haut eine Pause, indem Sie die Verwendung aller verdächtigen Produkte einstellen.
  • Reinigen Sie die Haut mit einem Produkt, dessen pH-Wert dem der Haut entspricht.

  • Tragen Sie ein geeignetes Hautpflegeprodukt auf, das Ihre Haut verträgt, um die Regeneration der Haut zu unterstützen.
  • Schützen Sie Ihre Haut vor der Sonne mit einer Sonnencreme mit sehr hohem LSF.

Alles, was Sie für die Behandlung des alltäglichen Hautausschlags wissen müssen

Haut und COVID-19: Reden wir darüber

Gesichtsmasken, Veränderungen im Lebensstil, Stress... Ihre Haut steht an vorderster Front. Diese unvorhergesehene Situation kann zu einem Hautausschlag führen. Hier sind einige Tipps, die Ihnen helfen, Ihre Haut zu beruhigen und zu pflegen.

So pflegen Sie Ihre Haut während der COVID-19-Pandemie

Ein Tropfen Quellwasser

UNSERE LÖSUNGEN ZUR REGENERATION IHRER HAUT

Die Must-Have-Produkte für die Regeneration, Beruhigung und Reinigung empfindlicher und gereizter Haut für die ganze Familie.
WIR BEANTWORTEN IHRE FRAGEN

Wir sind hier, um Ihnen zu helfen, die Fakten von Fiktion zu unterscheiden.

Ja, Stress kann zu Hautausschlag führen, besonders bei Menschen, die dafür anfällig sind. Stress beeinträchtigt die Immunität unserer Haut, macht sie anfälliger und reduziert Ihre Fähigkeit, sich zu erneuern. Er kann ein direkter Weg zu Ekzemen, Psoriasis, Akne und anderen Erkrankungen sein. Was ist die Lösung? Lernen Sie, wie Sie Stress bewältigen und sich in Ihrer Haut wohler fühlen können.

Die meisten alltäglichen Hautausschläge sind auf den Kontakt mit einem irritierenden Faktor (Reibung, Kälte, Wind, Sonne, Reaktion auf ein Produkt usw.) zurückzuführen. Einige Hautausschläge können jedoch durch eine virale, bakterielle oder Pilzinfektion verursacht werden und erfordern eine medikamentöse Behandlung. Wenden Sie sich im Zweifelsfall an einen Arzt.
Alles, was Sie über die Ursachen von Hautausschlägen wissen müssen

Die Behandlung eines Hautausschlags hängt natürlich von der Ursache ab. Aber es gibt ein paar Möglichkeiten, Ihre entzündete Haut zu beruhigen: Identifizieren Sie den irritierenden Faktor und beseitigen Sie ihn (das ist Ihre „Mission“!), verwenden Sie sanfte, seifenfreie Reinigungsmittel und tragen Sie eine Hautregenerationscreme auf.
Alles, was Sie für die Pflege Ihres Hautausschlags wissen müssen

Die Behandlung von analem Hautausschlag hängt von der Ursache ab. Eine gute Hygiene ist natürlich unerlässlich: Reinigen Sie den Bereich nach jedem Stuhlgang vorsichtig mit Wasser oder einem milden Mittel ohne Seife und trocknen Sie ihn gründlich ab. Sie können auch beruhigende, heilende Cremes verwenden. Suchen Sie einen Facharzt auf, wenn die Symptome anhalten oder sich verschlimmern.

Es wird dringend empfohlen, einen Arzt aufzusuchen, um die Ursache des Hautausschlags festzustellen. Einige Hautausschläge im Intimbereich sind auf eine bakterielle, virale oder Pilzinfektion zurückzuführen und erfordern eine medizinische Behandlung. Für bestimmte Arten von Entzündungen, wie die der Vulva (Vulvitis) oder der Eichel (Balanitis), können Sie auch eine Behandlung wählen, die Kupfer und Zink für eine antibakterielle und antimykotische Wirkung kombiniert.

Einfach ausgedrückt ist Windelausschlag ein Ausschlag, der dadurch entsteht, dass das Gesäß Ihres Babys nass und sauer wird (durch den Gebrauch von Windeln). Um dies zu vermeiden, ist es daher unerlässlich, Ihr Kind regelmäßig zu wickeln. Was ist, wenn der Ausschlag trotzdem auftritt? Beruhigen Sie Ihr Baby mit sanften, beruhigenden, aufbauenden Cremes.
Das Neueste über Windelausschlag

AV_CICALFATE_Brand-website_Cicalfate-plus -Repair-cream

Cicalfate+ Akutpflege-Creme 15 ml

Seit ich dieses Produkt entdeckt habe, kann ich nicht mehr darauf verzichten. Meine Haut hat sich nach einem großen Pickel regeneriert und ihre Geschmeidigkeit zurückgewonnen.

Karine, 42 Jahre

MEHR: HEILUNG VON NARBEN

Ein Kratzer am Knie, ein Schnitt am Finger, eine Verbrennung an der Hand, eine Schramme im Gesicht... Wir alle kennen sie gut, unser schönes Team der kleinen Alltagsverletzungen! Aber wissen Sie, wie man sie richtig pflegt, um gut sichtbare Narben auf der Haut zu vermeiden? Tipps, Tricks und kleine Extras... Wir sagen Ihnen alles, was Sie brauchen, um Ihre Narben richtig zu heilen.