Creme

Creme

Ob Körper-, Fuß- oder Beincreme – die regelmäßige Anwendung einer Feuchtigkeitscreme ist unerlässlich, damit Ihre Haut jeden Tag schön und gepflegt bleibt. Entdecken Sie unsere Körperpflegeprodukte

Produkte filtern
Produkte filtern

4 Ergebnisse

MEHR ERFAHREN

Warum eine Körpercreme verwenden?

Die Haut ist ständig äußeren Einflüssen wie Reibung, Temperaturschwankungen und Sonneneinstrahlung ausgesetzt. Der Hydrolipidfilm, der die Hautbarriere bildet und unseren Körper vor der Außenwelt schützt, wird beeinträchtigt. Dies führt zu Unvollkommenheiten und Problemen wie trockener Haut, Pickeln, Juckreiz, roten Flecken, Spannungsgefühlen usw.  

Die Aufgabe von Körpercremes besteht also, genau wie die von Gesichtscremes, darin, den Hydrolipidfilm zu stärken und die fehlenden Nährstoffe zu liefern. Dies ist eine vorbeugende Maßnahme gegen bestimmte dermatologische Erkrankungen, die durch Austrocknung verursacht werden können, und auch gegen die Hautalterung.

Ein weiterer Vorteil von Körpercremes ist die Stärkung der Epidermis für die jahreszeitlichen Veränderungen, indem sie die Hauttrockenheit reduzieren, die Bräune verschönern und die Haut seidig glatt machen.

Welche Körpercreme sollte ich wählen?

Die Wahl der Körpercreme hängt natürlich vom individuellen Hauttyp ab. Die Körperpflege unterscheidet sich bei trockener Haut im Vergleich zu fettiger Haut auf dem Rücken. Sich sollten sich also in Unabhängigkeit von Ihren Hautspezifika für eine passende Creme entscheiden.

  • XeraCalm A.D Rückfettende Creme beruhigt empfindliche und trockene, zu Neurodermitis (atopischem Ekzem) und Juckreiz neigende Haut. Die parfümfreie Sterile Cosmetics-Formulierung minimiert das Risiko allergischer Reaktionen.
  • Die Cicalfate Akutpflege-Creme ist für gereizte Haut, kleinere Verbrennungen und Narben geeignet.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Creme die richtige für Sie ist, fragen Sie Ihren Apotheker oder Dermatologen um Rat.

Bei der Wahl Ihrer Körpercreme können auch andere Parameter berücksichtigt werden:

  • Die zu behandelnde Körperpartie: Unsere Produkte können auch als Fußcremes verwendet werden, und für die Hände haben wir Cremes entwickelt, die an deren zahlreiche Belastungen angepasst sind.
  • Die Jahreszeit: Die Cold Cream wurde so formuliert, dass sie Wasser und Kälte standhält, um die ganze Familie im Winter zu schützen. Sie eignet sich auch für trockene Haut das ganze Jahr über, vor allem an lokal begrenzten Körperstellen.

Entdecken Sie auch andere Körperpflegetexturen wie Körperbalsam, Körperlotion, Hautpflegeöl, alle mit spezifischen Wirkungen (nährend, umhüllend, pflegend usw.).

Wenn Sie vorhaben, in die Sonne zu gehen oder einfach nur einen Spaziergang in der Sonne zu machen, und der UV-Index höher als zwei ist, dann ersetzen Sie Ihre pflegende oder feuchtigkeitsspendende Creme durch eine Sonnencreme mit einem auf Ihren Hautton abgestimmten SPF.

Wie tragen Sie Ihre Körpercreme auf?

Körpercremes sollten regelmäßig, am besten täglich, auf die saubere Haut aufgetragen werden. Also in aller Regel nach dem Duschen, morgens und/oder abends. Achten Sie darauf, dass Sie ein Duschgel wählen, das für die Bedürfnisse Ihrer Haut geeignet ist.

Um die Wirkung der Körpercreme zu verstärken, empfehlen wir, einmal pro Woche ein Körperpeeling zu verwenden.

Tragen Sie die Feuchtigkeitscreme auf den gesamten Körper auf und konzentrieren Sie sich dabei auf raue oder trockene Stellen. Massieren Sie sie sanft in die Hautoberfläche ein, um die Aufnahme zu verbessern und die Blutzirkulation zu fördern.

Vervollständigen Sie Ihre Körperpflege-Routine mit einem Spraystoße des beruhigenden und reizlindernden Thermalwassers, bevor Sie Ihre Körpercreme auftragen. Dadurch wird die Wirksamkeit Ihrer Körperpflegeprodukte erhöht.

Zurück nach oben