Ratgeber

Make-up für trockene Haut

Das passende Make-up für trockene Haut

Das passende Make-up für trockene Haut verhindert einen Maskeneffekt und sorgt für einen ebenmäßigen Teint. So machen Sie es richtig.

„Die erste Regel für ein harmonisches Make-up bei trockener Haut ist eine gute Pflege vorab. Versorgen Sie Ihre Haut mit genug Feuchtigkeit für einen strahlenden Teint, ohne Maskeneffekt.”

DIE MARKE EAU THERMALE AVÈNE

Makeup für trockene Haut
Make-up soll den Teint ebnen, das ist mit trockener Haut nicht immer einfach. Damit sich die Foundation nicht in den Knitterfältchen absetzt, brauchen Sie auf Ihren Hauttyp abgestimmte Produkte. Außerdem sollten Sie Ihre Haut immer mit Feuchtigkeit versorgen – für einen perfekten Teint und Ihr allgemeines Hautgefühl. Die richtige Pflege ist unerlässlich für ein natürliches Make-up für trockene Haut.
Inhaltsverzeichnis

1. Welches Make-up passt zu trockener Haut?
2. Wie bereite ich meine trockene Haut auf das Make-up vor?
3. Wie trage ich Make-up bei trockener Haut richtig auf?
4. Welche Creme sollte ich bei trockener Haut als Make-up Grundlage verwenden?
5. Make-up bei trockener Haut – zusammengefasst

Welches Make-up passt zu trockener Haut?

Viele Frauen mit trockener Haut machen den Fehler Produkte für normale Haut zu verwenden. Zudem nutzen sie keine Foundation, um ihre Haut zu ebnen, sondern ausschließlich Puder. Zwar gibt es Puder, die Feuchtigkeit spenden sollen, sie gehören allerdings nicht zu den empfehlenswertesten Produkten. Insbesondere als Foundation haben Sie auf trockener Haut nichts verloren: Sie entziehen den letzten Rest Feuchtigkeit und setzen sich in Knitterfältchen ab. Waren die Trockenheitsfalten vorher nur leicht zu sehen, werden sie mit falschem Make-up hervorgehoben. Statt eines Puders sollten Sie besser eine flüssige Foundation oder ein Mousse wählen.

 


Als Feuchtigkeitsspender pflegen diese Produkte die trockene Haut und ebnen den Teint. Das Couvrance Kompakt Creme-Make-Up Reichhaltig von Avène vereint Pflege und Foundation in einem: Es liefert Feuchtigkeit und gleicht Unebenheiten aus.

Wie bereite ich meine trockene Haut auf das Make-up vor?

Eine wichtige Grundlage für ein natürliches und schönes Make-up ist eine gepflegte Haut. Damit sich die Foundation nicht auf trockenen Hautschuppen absetzt und fleckig erscheint, sollten Sie 1 - 2 Mal pro Woche ein sanftes Peeling verwenden. Verzichten Sie dabei aber auf Peelings mit scharfen Partikelchen, die trockene Haut reizen, und halten Sie sich lieber an Enzympeelings, welche Hautschüppchen ohne mechanische Reibung lösen. Das milde Peeling-Gel von Avène eignet sich für alle Hauttypen und beruhigt die Haut. Für die tägliche Reinigung des Gesichts sollten Sie ein sanftes Fluid, wie das 3-in-1 Reinigungsfluid,
oder ein entsprechendes Gesichtswasser speziell für trockene Haut, wie unser mildes Gesichtswasser, verwenden. Da pflegendes Make-up bei trockener Haut allein nicht ausreicht, sollten Sie diese nach der Reinigung mit viel Feuchtigkeit versorgen. Bei besonders trockener Haut, sollten Sie vor der Anwendung Ihrer Tagescreme zunächst ein Serum, wie das Hydrance Intense Feuchtigkeitsserum, verwenden oder falls nötig trockene Stellen mit einer wasserfreien Fettcreme pflegen. Wichtig ist, dass Sie die Produkte gut einziehen lassen, damit sie sich nicht mit der Foundation vermischen und Schlieren bilden.

Wie trage ich Make-up bei trockener Haut richtig auf?

Beim Make-up heißt es: Weniger ist mehr. Tragen Sie zu viel Foundation auf, kann diese nicht mit Ihrem Teint verschmelzen und ihn ebnen. Das Make-up wirkt dann auf der Haut wie eine Maske. Im Laufe des Tages entstehen zudem aus der überschüssigen Foundation Make-Up Krümel, die vom Gesicht rieseln. Beginnen Sie deshalb lieber mit einer kleinen Menge und cremen Sie noch einmal nach, wenn sich zu wenig Foundation auf der Haut befindet. Damit sich das Make-up gleichmäßig und großflächig verteilt, sollten Sie ein Kosmetikschwämmchen nutzen. Dabei ist es wichtig, dass Sie das Make-up nicht auf die Haut reiben, sondern nur sanft wischen und tupfen. Wenn Sie das Gefühl haben, dass sich die Foundation nicht ordentlich mit der Haut verbindet, kann Wärme helfen. Reiben Sie dafür Ihre Hände aneinander und legen Sie die warmen Handflächen sanft auf das Gesicht. Wenn Sie das Make-up anschließend vorsichtig einklopfen, sollten Hautunebenheiten verschwunden sein.


Die anschließende Verwendung von Puder ist bei trockener Haut nicht unbedingt zu empfehlen, allerdings lässt sich auch nicht pauschal davon abraten. Probieren Sie es aus und entscheiden Sie selbst, ob Sie einen Puder verwenden möchten. Bei Bronzer, Rouge, Highlighter und auch Lidschatten gilt, wer Puder verwendet, kann auch diese Produkte in Puderform nutzen. Bei sehr trockener Haut, sollten Sie diese Make-up-Artikel in flüssiger Form verwenden.

Welche Creme sollte ich bei trockener Haut als Make-up Grundlage verwenden?

Die größte Herausforderung für ein ebenmäßiges Make-up sind trockene Stellen. Um Ihre Haut mit Feuchtigkeit sowie Lipiden zu versorgen und so die perfekte Grundlage für die Foundation zu schaffen, stehen Ihnen von Avène zahlreiche Pflegeprodukte zur Verfügung.
Die reichhaltige Gesichtscreme Hydrance spendet der Haut intensive Feuchtigkeit und stellt langfristig den Wasserspeicher wieder her. Wenn Ihre Pflegecreme gut eingezogen ist, können sie anschließend Ihre Foundation verwenden. Auf gut gepflegter Haut verschmilzt das Make-up einwandfrei mit dem Teint und erzeugt selbst bei trockener Haut einen natürlichen Glow. 

Make-up bei trockener Haut – zusammengefasst:

Die erste Regel für ein harmonisches Make-up bei trockener Haut ist eine gute Pflege vorab. Versorgen Sie Ihre trockene Haut mit ausreichend Lipiden und füllen Sie den Wasserspeicher von feuchtigkeitsarmer Haut wieder auf. Zudem sollten dafür sorgen, dass Ihre Haut durch sanfte Peelings möglichst glatt und ebenmäßig ist.
Wählen Sie eine Foundation speziell für trockene Haut, welche Sie dünn und ohne viel Reibung auftragen und verzichten Sie auf Puder, die Ihre Haut zusätzlich austrocknen. Auf diese Weise sorgt Ihr Make-up für ein ebenmäßiges Hautbild, ohne unangenehmen Maskeneffekt.

Häufige Fragen zum Thema Make-up und trockene Haut

Welches Make-up bei trockener Haut?
Eine Flüssigfoundation oder ein Mousse ist die ideale Basis für einen ebenmäßigen Teint. Das Couvrance Kompakt Creme-Make-up Reichhaltig von Avène pflegt und kaschiert gleichzeitig Unebenheiten. Verzichten Sie darauf, ausschließlich Puder auf trockener Haut zu verwenden: Er würde der Haut Feuchtigkeit entziehen sowie sich in kleinen Fältchen absetzen und diese zusätzlich betonen. 

Kann ich bei trockener Haut Make-up tragen?
Ja, wenn Sie die passenden Produkte wählen. Achten Sie darauf, dass Ihr Make-up Feuchtigkeit spendet und den Teint glättet. Verwenden Sie auch bei der Reinigung und Pflege sanft wirkende Produkte mit pflegenden Texturen (zum Beispiel von Avène).

Ein reichhaltiges Make-up glättet und kaschiert Unebenheiten. Puder können Sie nach Bedarf als Finish einsetzen – aber möglichst nur dort, wo er sich nicht in Fältchen absetzen kann (beispielsweise auf Nase und Wangen).

Worauf achten bei Make-up und trockener Haut?
Bei trockener Haut kommt es auf die richtige Vorbereitung an: Nur auf gepflegter Haut kann sich die optisch kaschierende Wirkung von Make-up entfalten. Peelen Sie Ihre Haut daher 1 bis 2 Mal die Woche mit einem sanften Peeling-Gel, zum Beispiel von Avène. Nachdem die Feuchtigkeitscreme eingezogen ist, eine moderate Menge reichhaltiges Make-up mit einem Schwämmchen verteilen, so dass das Produkt mit der Haut verschmilzt – für einen ebenmäßigen Teint.
Per E-Mail senden
  • Produktempfehlungen für Ihre Hautprobleme
  • Zugang zu Ihren Lieblingsprodukten und Kommentaren
  • Registrieren Ihrer Einkäufe, um Ihre Treue zu belohnen
Melden Sie sich jetzt an

Suche läuft

Anmeldung erforderlich

Sie müssen sich in Ihr Avène-Konto einloggen, um diese Informationen zu speichern.


Anmelden oder Konto erstellen

You can't post more than one comment on a product

Jetzt Produkt bewerten

* Obligatorische Felder

Meine Anmeldung

-Tag
-Monat
-Jahr

Marken des Pierre Fabre Konzerns :

*Obligatorische Felder

Danke fürs Teilen!

Ihr Kommentar wurde in die Warteschlange gestellt, um von Administratoren geprüft und nach Bestätigung veröffentlicht zu werden.