Inhalt

Ursachen für fettige Haut

Haben Sie glänzende Haut im ganzen Gesicht, zahlreiche Unreinheiten und ein Make-up, das nicht den ganzen Tag hält? Wenn all dies auf Sie zutrifft, haben Sie wahrscheinlich fettige Haut. Was verursacht fettige Haut? Kann es gemildert werden? Die gute Nachricht: Die Antwort ist ja!

Hormone: die Hauptursache für fettige Haut

Hormone: die Hauptursache für fettige Haut

Der Ursprung der fettigen Haut ist der Talg: Er wird von den Talgdrüsen, die sich direkt unter der Haut befinden, abgesondert und dient von Geburt an dazu, die Haut vor äußeren Angriffen zu schützen, indem er sie mit einem leicht fettigen, schützenden Film überzieht. In der Pubertät beginnt die Haut hormonell bedingt, mehr Talg zu produzieren. Sie wird glänzend, fettig und die Poren, die den Talg ableiten, sind oft verstopft. Die Haut kann dann nicht mehr richtig atmen. Es treten Unreinheiten auf: Pickel, Mitesser oder Akne – manchmal sogar alles auf einmal! Dieses Phänomen betrifft sowohl Mädchen als auch Jungen und kann bis ins Erwachsenenalter andauern. 

„Manchmal nimmt meine fettige Haut tagsüber überhand und ich muss die fettigen Stellen regelmäßig abtupfen, damit meine Haut nicht glänzt. Ich benutze ein Stück Stoff, aber am besten ist ein weiches Papiertaschentuch, da es sehr saugfähig ist.“

Pauline, 33 Jahre

Andere Ursachen für fettige Haut

Fettige Haut hängt nicht nur mit den hormonellen Veränderungen in der Pubertät zusammen. Es spielen noch andere Faktoren eine Rolle, angefangen bei der Vererbung: Fragen Sie Ihre Eltern, ob sie auch fettige Haut hatten, als sie jünger waren! 
Denken Sie auch daran, dass Ihre Umgebung und Ihr Lebensstil der Grund für Ihre glänzende Haut sein können: Umweltverschmutzung, Stress, Ernährung, Rauchen und Alkohol scheinen einen starken Einfluss auf das Gleichgewicht der Haut zu haben. Halten Sie also Maß ...
Die Talgmenge ändert sich auch in Abhängigkeit von der Temperatur und den Jahreszeiten: ein Grad mehr erhöht die Talgproduktion um 10 %! Aus diesem Grund ist die Haut im Frühjahr und Sommer fettiger.

Was Sie über die verschlechternden Faktoren wissen sollten

FREUNDLICHE, KOMPETENTE BERATUNG 

Fettige Haut hat nicht nur Nachteile!

Wenn fettige Haut zu viel Talg produziert, sollte man dann versuchen, ihn weitgehend zu entfernen? Das wäre eine schlechte Idee: Talg ist Teil des Hydrolipidfilms der Haut. Er wirkt wie ein Schutzschild gegen äußere Angriffe und Reizungen und hilft, die Haut vor ihnen zu schützen. Deshalb ist man besser beraten, die Talgproduktion mit den richtigen Maßnahmen und Pflegeprodukten zu regulieren. Tröstlich ist auch, dass fettige Haut dicker als trockene Haut und resistenter gegen Hautalterung ist. Bei fettiger Haut treten die ersten Falten später auf – das ist also zumindest ein Vorteil!

Die richtigen Schritte zur Pflege von fettiger Haut

Die richtigen Schritte zur Pflege von fettiger Haut

Reinigen, befeuchten, schminken ... Fettige Haut hat spezielle Bedürfnisse, insbesondere wenn sie auch zu Unreinheiten neigt. Eine gute Faustregel ist, Produkte zu wählen, die mild, nicht komedogen und natürlich auch für fettige Haut geeignet sind. Wenn sie zu aggressiv sind, reagiert die Haut mit erhöhter Talgproduktion. Das Heilmittel wäre dann schlimmer als die Krankheit! Die besten Ergebnisse erzielen Sie mit sanfter, regelmäßiger Hautpflege. 

 

Pflegeritual für fettige Haut

Aus der gleichen Produktreihe

Unsere Empfehlungen zur Pflege von fettiger Haut

Eau Thermale Avène Produkte, die Ihnen helfen, sich in Ihrer Haut wohler zu fühlen

BESTSELLER
Cleanance Reinigungsgel

Cleanance Reinigungsgel

Mattiert - Reinigt

BESTSELLER
Avène Thermalwasser-Spray

Avène Thermalwasser-Spray

Beruhigt - Stellt die Hautbarriere wieder her

Cleanance Mattierende Emulsion

Cleanance Mattierende Emulsion

Spendet Feuchtigkeit - Mattiert - Reduziert Unreinheiten

Cleanance MASK Peeling-Maske

Cleanance MASK Peeling-Maske

Mattiert - Reinigt - Reduziert überschüssigen Talg

Zurück nach oben