AV_ATSW_Spray_Reducing winter redness_social_post_3282779003131_HD 16x9

Unsere besten Tipps Recyceln Sie unsere Produktbehältnisse und sparen Sie Wasser im Bad

Jede Maßnahme, auch die kleinste und einfachste, zählt, angefangen bei der Mülltrennung im Bad. Eine Angewohnheit, die mittlerweile ein fester Bestandteil unseres Alltags ist.

Allerdings rätselt man manchmal , ob eine bestimmte Art von Verpackung separat entsorgt werden muss oder nicht. Und was ist mit anderen Maßnahmen? Beim Wassersparen ist die Sache einfacher – wenn der Wasserhahn zu ist, wird es nicht verschwendet! 
Hier ein paar Tipps, die Ihnen beim Sortieren unserer Produkte helfen und Ihren Wasserverbrauch im Bad reduzieren. 
 

Recycling unserer Produkte

Recycling unserer Produkte

Was richtig sortiert ist, kann recycelt werden! Wiederverwertbare Verpackungen sollten in die jeweilige Wertstofftonne wandern. Für alles andere gilt: ab in die Restmülltonne.

Außenverpackung und Beipackzettel: recycelbares Papier und/oder Karton

Pumpflaschen: recycelbar

Flaschen: recycelbar

Sprühflaschen: recycelbar

Tuben: recycelbar

Tiegel (Hydrance Aqua-Gel, Body): recycelbar

Airless-Flaschen und Becher: nicht recycelbar

Sterile Cosmetics- Flaschen und Tuben: nicht recycelbar

Couvrance Make-up (außer Tuben mit Grundierung): nicht recycelbar

Tiegel (Revitalisierende Pflegecreme): nicht recycelbar

Ein Tropfen Quellwasser

Wasser zu sparen 

Ohne auf Ihren gewohnten Komfort im Bad verzichten zu müssen, können Sie mit ein paar einfachen Maßnahmen Wasser sparen. 
Drehen Sie z. B. beim Zähneputzen oder Rasieren den Wasserhahn zu, wenn Sie gerade kein Wasser brauchen. Dadurch werden mindestens 18 Liter eingespart. Multipliziert man dies mit der Anzahl der Zahnputz- und/oder Rasiervorgänge, so kommt schnell eine beachtliche Summe zusammen.
Duschen Sie statt zu baden und stellen Sie das Wasser beim Einseifen ab. Das hat einen zweifachen Nutzen – einmal für die Umwelt und dann für Ihre Haut. Senken Sie Ihren Wasserverbrauch für die Umwelt. Beim Duschen verbraucht man im Durchschnitt 80 Liter Wasser – dreimal weniger als beim Baden. Und was Ihre Haut betrifft werden Sie damit dazu zu ihrer Pflege beitragen. Hartes Wasser neigt dazu, die Haut auszutrocknen, ein hoher Chloranteil kann sie reizen. Wenn Sie auf Bäder verzichten, kommt Ihre Haut weniger in Kontakt mit Wasser. Wir sind der Meinung, dass für eine Dusche fünf Minuten genügen, ausreichend Zeit, um bei Tagesbeginn Ihren Lieblingssong zu hören oder den Tag in Frische zu beenden! Für diejenigen, die noch konsequenter sein möchten, gibt es auch Geräte, die Ihnen beim Wassersparen helfen.

Zurück nach oben