12/11/2019 - News

Elixier des Lebens

pflege_web_bilder_285x155_1.jpg
Elixier des Lebens | Eau Thermale Avène

Foto: Unsplash_Noah Usry



Ob als reißender Fluss, weiße Schneeflocke oder zartes Tröpfchen auf einer Pflanze – Wasser ist nicht nur wunderschön und vielseitig, sondern auch lebensnotwendig.
 
 
 
Die Erde wird auch als „Blauer Planet“ bezeichnet. Weshalb? Weil mehr als 70 Prozent ihrer Oberfläche mit Wasser bedeckt sind. Das ist etwas ganz Besonderes, kein anderer Planet in unserem Universum kann ein so hohes Vorkommen an flüssigem H2O vorweisen. Dieses Wasser, genauer die Ozeane, sind laut Wissenschaftlern auch der Ursprung allen Lebens auf der Erde: Vor rund 3,5 Milliarden Jahren entstanden in den Tiefen des Meeres die ersten Organismen. Lange bevor ein Leben an Land auch nur denkbar war, tummelten sich in den Ozeanen schon Tausende Lebewesen, auch wenn viele von ihnen noch mikroskopisch klein waren. Heute bieten unsere Ozeane und Flüsse Lebensraum für unzählige Arten und sind Teil eines Kreislaufs, der auch das Leben an Land – und somit das des Menschen – beeinflusst. Wie sehr wir davon abhängig sind, ist uns oftmals gar nicht bewusst: Können Sie sich etwa einen Alltag ohne Wasser vorstellen? Wir auch nicht. Denn wenn wir uns einmal vor Augen führen, in wie vielen Bereichen wir auf Wasser angewiesen sind, wird eines schnell klar: Wasser, in all seinen Formen, ist unersetzlich! Es reinigt uns, unsere Wäsche, läuft durch unsere Heizungsrohre und kühlt die Motoren unserer Autos. Es ist Bestandteil unserer Nahrung und Durstlöscher. Kurzum, das Leben, wie wir es heute kennen, wäre ohne Wasser schlichtweg nicht möglich.


„Wir haben doch genug“, könnte man denken. Das ist jedoch ein fataler Trugschluss. Denn auch wenn über 70 Prozent der Erdoberfläche mit Wasser bedeckt sind, sind lediglich drei Prozent davon Süßwasser und somit für den Menschen genießbar. Wasser ist ein Privileg: Obwohl das Recht auf Zugang zu sauberem Trinkwasser seit 2010 im UN-Menschenrechtsabkommen als Grundrecht festgeschrieben ist, ist die Verfügbarkeit an vielen Orten der Welt immer noch nicht selbstverständlich. Mehr als zwei Milliarden Menschen haben laut dem aktuellen UN-Weltwasserbericht keinen gesicherten Zugang zu sauberem Trinkwasser. Das sind über 25 Prozent der Weltbevölkerung. Doch auch für uns könnte die Trinkwasserverfügbarkeit in Zukunft problematischer werden, was zum einen mit dem Anstieg der Weltbevölkerung und zum anderen mit der Klimaerwärmung zusammenhängt. Und das kann gefährlich werden, denn ein Mensch kann höchstens zwei bis drei Tage ohne Wasser überleben.
Weshalb Wasser für den Menschen so wichtig ist? Unser Körper besteht zu mehr als 70 Prozent aus Wasser und all unsere Körperfunktionen hängen von einer ausreichenden Flüssigkeitszufuhr ab. Wasser und die darin enthaltenen Nährstoffe wie Kalzium, Magnesium und Natrium sorgen dafür, dass unser Körper funktioniert. Wir brauchen Wasser, um Schadstoffe abbauen zu können, unsere Körpertemperatur zu regulieren und unser Gehirn mit Sauerstoff zu versorgen. Da der Körper am Tag rund 2,5 Liter Flüssigkeit wieder abgibt, gilt die Regel: Immer viel trinken! Experten empfehlen mindestens zwei Liter am Tag. Auch unsere Haut benötigt Wasser, also Feuchtigkeit. Ohne sehen wir im wahrsten Sinne des Wortes ganz schön alt aus. Wassermangel zeigt sich nämlich an einer fahlen, trockenen Haut und Trockenheitsfalten – und dagegen sollte man zusätzlich ancremen.


Wo wir gerade beim Thema Pflege sind: Wasser ist nicht zuletzt auch das Herzstück der Marke Eau Thermale Avène. Das in den französischen Cevennen aus der Quelle Sainte Odile entspringende Thermalwasser besitzt nachweislich pflegende und schützende Eigenschaften, weshalb es die Basis unserer dermo-kosmetischen Pflegelinie bildet.
Abschließend bleibt wohl nur eines zu sagen: Wasser ist ein kostbares, unersetzliches Gut, das immer rarer wird. Deshalb sollten wir es achten und schützen. Das beginnt bereits mit Kleinigkeiten in unserem Alltag: Allein wenn man während des Zähneputzens das Wasser abdreht, reduziert man seinen Verbrauch bereits um 15 Liter Wasser. Bei zweimal Zähneputzen am Tag spart man so in einer Woche schon über 200 Liter – mehr als eine Badewannenfüllung. Beim Kauf von elektrischen Geräten wie Wasch- und Spülmaschinen lohnt es sich, neben der Energieeffizienz auch auf den Wasserverbrauch zu achten. Sie sind an weiteren interessanten Fakten und Tipps zum Thema Wasserverbrauch und sparen interessiert? Dann schauen Sie doch mal auf der Website des Umweltbundesamtes (umweltbundesamt.de) vorbei, wirklich aufschlussreich!
 

ZITAT

„Das Prinzip aller Dinge ist das Wasser, denn Wasser ist alles und ins Wasser kehrt alles zurück!“
Thales von Milet (griechischer Philosoph)
 
 
 

Per E-Mail senden

Jede Haut hat ihre besonderen Bedürfnisse ,
Finden Sie Ihr Eau Thermale Avène Pflegeritual

Starten Sie jetzt
  • Produktempfehlungen für Ihre Hautprobleme
  • Zugang zu Ihren Lieblingsprodukten und Kommentaren
  • Registrieren Ihrer Einkäufe, um Ihre Treue zu belohnen
Melden Sie sich jetzt an

Suche läuft

Anmeldung erforderlich

Sie müssen sich in Ihr Avène-Konto einloggen, um diese Informationen zu speichern.


Anmelden oder Konto erstellen