Website Akne_AV_Entzündlicher_Pickel_AV_Entzündlicher_Pickel_Desktop-Header-jpg

Entzündeter Pickel – welche Pflege hilft schnell?

Unreine Haut richtig pflegen und Akne vorbeugen

„Jeder Mensch entdeckt früher oder später einen entzündeten Pickel im Gesicht. Einfach schnell ausdrücken? Besser nicht: Denn so können Narben entstehen. Eine austrocknende SOS-Pflege hilft gegen akute Unreinheiten. Wiederkehrenden Pickeln beugt eine innovative Pflege mit Aktivstoffen vor.“

DIE MARKEEAU THERMALE AVÈNE

Ein entzündeter Pickel allein ist noch kein Grund zur Beunruhigung. Vereinzelt auftretende eitrige Pickel kennen viele Menschen als kosmetisches Ärgernis: Vor allem, wenn sie sich vor besonderen Anlässen zeigen oder im Gesicht besonders präsent wirken. Die richtige Pflege kann dazu beitragen, einzelne Pickel schnell zu beseitigen – denn diese selbst auszudrücken, ist keine gute Idee. Wird dabei das Gewebe geschädigt, können unansehnliche und hartnäckige Flecken zurückbleiben. Wie Sie unreine Haut pflegen, Pickel gezielt bekämpfen und wann Akne droht, erfahren Sie hier. 

Wie entsteht ein entzündeter Pickel im Gesicht?

Die Haut ist unser größtes Organ, das über eine natürliche Barriere gegen Keime verfügt. Die Talgdrüsen bilden einen fettigen Schutzfilm, der die Haut zusätzlich geschmeidig hält. Produziert diese zu viel von der öligen Substanz oder sammelt sich Talg, weil er nicht richtig abfließen kann, verstopft die Pore. Zunächst entsteht ein Mitesser. Dunkle Komedone sind offen. Wenn das Gemisch aus Talg, Schweiß und Schmutz mit dem Sauerstoff der Luft oxidiert, verfärbt es sich. Der Vorteil: Offene Mitesser sind gut zugänglich für die Aktivstoffe der täglichen Pflegeroutine. Durch Manipulation können auch sie sich entzünden und zu Pickeln entwickeln. Eine zu starke Verhornung der Haut kann dazu führen, dass die Öffnung der Pore mit einer dünnen Hautschicht verschließt. Dann entstehen weißlich schimmernde geschlossene Komedonen. Sie bieten Keimen optimale Wachstumsbedingungen. Die Wahrscheinlichkeit ist daher höher als bei schwarzen Mitessern, dass durch eine bakterielle Infektion entzündete Pickel entstehen.

Wie sieht ein entzündeter Pickel aus?

Entzündete Pickel können in verschiedenen Erscheinungsformen auftreten. Bei Akne vulgaris sind Pusteln und Papeln verbreitet. 

Pusteln – entzündete Pickel mit eitergefüllter Spitze: Die sogenannte Pustel zeigt sich als Erhebung mit gerötetem Rand. Dieser resultiert aus entzündlichen Prozessen: Das Immunsystem wehrt sich gegen die Fehlbesiedlung durch Keime. Diese produzieren Eiter, der in einem erhabenen Hohlraum auf der Oberfläche durch die Haut schimmert. 

Papeln – gerötete, tastbare und schmerzhafte Knötchen unter der Haut: Entzündete Pickel, die sich unterhalb der Hautoberfläche entwickeln, nennen sich Papeln. Sie sind maximal so groß wie eine Erbse. Zystische Pickel sind schwere und tiefliegende Entzündungen, die sich zu großen Beulen entwickeln und Fisteln bilden können – sie treten bei schwerer Akne (Acne conglobata) auf und können Narben hinterlassen.

Gut zu wissen: Haben Sie kleine farblose und erhabene Pickel, die nicht entzündet sind, handelt es sich wahrscheinlich um Mikrozysten, sogenannte Milien. In ihnen ist Keratin eingeschlossen. Verstopft ist nicht die Pore, sondern der Haarfollikel unter der Pore.

Sonderformen von Akne: Akne inversa ist eine Sonderform, die nicht zu den Subtypen einer Akne Vulgaris mit ihren typischen Papeln und Pusteln zählt. Vielmehr basieren ihre Hautveränderungen auf Entzündungen der Haarfollikel – die Abszesse und Fisteln müssen in der Regel ärztlich mit antibiotischen Wirkstoffen behandelt werden.

Wie lassen sich entzündete Pickel von Akne unterscheiden?

So schnell und selten ein entzündeter Pickel entsteht, so schnell ist er oft auch schon wieder verschwunden. Hautunreinheiten betreffen jeden Menschen früher oder später vorübergehend. Gründe gibt es viele: unpassende Kosmetik, Medikamenteneinnahme, Stress oder Ernährungssünden. Treten allerdings vermehrt Mitesser auf, kann dies ein Anzeichen für Akne sein. Auch wiederkehrende entzündete und hartnäckige Pickel sind ein Warnzeichen. Stellen Sie Hautveränderungen wie diese fest, sollten Sie einen Dermatologen zu Rate ziehen. Denn bei Akne handelt es sich um eine entzündliche Hauterkrankung, die bei mittelschwerem bis schwerem Verlauf auf jeden Fall behandlungsbedürftig ist. Auch in früheren Stadien ist eine ärztliche Begleitung häufig hilfreich, um die Entzündungen schnell einzudämmen und die Narbenbildung zu verhindern.

Website Akne_AV_Entzündlicher_Pickel_AV_Entzündlicher_Pickel_textmodul2-jpg
Aus der gleichen Produktreihe

empfohlene Produkte

BESTSELLER
Cleanance Reinigungsgel

Cleanance Reinigungsgel

Mattiert - Reinigt

BESTSELLER
Cleanance Comedomed Anti-Unreinheiten Konzentrat

Cleanance Comedomed Anti-Unreinheiten...

Reduziert überschüssigen Talg - Reduziert Unreinheiten - Verengt die Poren

Cleanance HYDRA Beruhigende Feuchtigkeitspflege

Cleanance HYDRA Beruhigende Feuchtigk...

Nährt - Beruhigt - Unterstützt die Hautbarriere bei der Regeneration

CLEANANCE A.H.A. Peeling-Serum

CLEANANCE A.H.A. Peeling-Serum

Reduziert Unreinheiten - Verengt die Poren - Reduziert restliche Unreinheiten

Cleanance Comedomed lokale Anti-Pickel-Pflege

Cleanance Comedomed lokale Anti-Picke...

Reduziert restliche Unreinheiten - Trocknet Unreinheiten aus

NEUHEIT
Cleanance Sonnenfluid SPF 50+

Cleanance Sonnenfluid SPF 50+

Schützt

Pickelreduzierende Pflege

Für Betroffene von öliger Haut, die zu Unreinheiten und entzündeten Pusteln und Papeln neigen, empfiehlt sich eine vorbeugende und Pickel reduzierende Pflegelinie. Eau Thermale Avène hat mit Cleanance Comedomed ein Anti-Unreinheiten-Konzentrat entwickelt, das Pickel mit dem Aktivstoff Comedoclastin™direkt an der Wurzel bekämpft – diese richten sich gegen sogenannte Mikrokomedone, also winzige Mitesser, die bloßem Auge nicht erkennen sind. Lesen Sie hier, wie Sie die Tagespflege in Ihre Pflegeroutine integrieren können. 

Pflegeschritt 1: Reinigung mit dem Cleanance Reinigungsgel

Eine sanfte Reinigung empfiehlt sich besonders bei öliger empfindlicher Haut, da aggressive Hygienemaßnahmen die Talgproduktion anregen können. Das Cleanance Reinigungsgel wurde speziell für unreine Haut und unerwünschten Hautglanz entwickelt. Der enthaltene Aktivstoff Comedoclastin™ reguliert die Talgproduktion und mattiert die Haut. Die leicht schäumende Textur lässt sich leicht wieder abwaschen.

Pflegeschritt 2: Cleanance A.H.A. Peeling-Serum gegen Spätakne und Pickelmale

Das Cleanance A.H.A. Peeling-Serum lässt sich als vorbereitender Pflegeschritt für das nachfolgende Anti-Unreinheiten-Konzentrat einsetzen oder auch alleine als Tagespflege verwenden. Es basiert auf einem Säure-Duo, das 1,5-mal stärker wirkt als Salicylsäure.* Bernstein- und Milchsäure verfeinern das Hautbild – es wirkt sofort geglättet. Das Peeling-Serum reduziert entzündete Pickel und Pickelmale. Ab dem 10. Tag erzielen Sie einen „Neue-Haut-Effekt“** – daher sollten Sie zusätzlich Cleanance Sonnenfluid SPF 50+ als Schutz vor der Sonneneinstrahlung verwenden.

*Ex-vivo-Test, Modell am Explantat zum Vergleich der Wirkung von Milchsäure und Bernsteinsäure gegenüber Salicylsäure in vergleichbaren Konzentrationen auf die Festigkeit der Hornschicht

** Interne Anwenderstudie mit 74 Probanden über 10 Tage.

Pflegeschritt 3: Cleanance Comedomed Anti-Unreinheiten-Konzentrat

Tragen Sie Cleanance Comedomed direkt nach der Reinigung oder im Anschluss an das Cleanance A.H.A. Peeling-Serum auf. Das Anti-Unreinheiten-Konzentrat reduziert bestehende Pickel ab dem siebten Tag.*** Außerdem beugt es entzündeten Pickeln vor, indem es schon die Mitesser an der Wurzel bekämpft – noch bevor sie sichtbar werden. Bei hartnäckigen Pickeln oder Akne schützt es bis zu 12 Monate lang vor einem Rückfall. **** Das Konzentrat ist frei von Duftstoffen und Silikonen. Mit nur 11 Inhaltsstoffen ist es optimal hautverträglich.

***Verträglichkeits- und Wirksamkeitsstudie unter dermatologischer Kontrolle mit 51 Probanden, Anwendung von Cleanance Comedomed zweimal täglich über 56 Tage

****Studie mit 54 Proband:innen, kein Rückfall bei 85 % der Proband:innen bei zweimal täglicher Anwendung über ein Jahr.


Gut zu wissen: Cleanance Comedomed eignet sich für alle Akne-Arten. Bei einer Behandlung mit oralem Isotretinoin, die z.B. bei zystischer Akne zum Einsatz kommt, ist die Pflegelinie nicht geeignet. Greifen Sie in diesem Fall zu Cleanance HYDRA, um die austrocknenden Effekte der Akne-Behandlung zu kompensieren und Ihre Hautbarriere zu stärken.

Website Akne_AV_Entzündlicher_Pickel_AV_Entzündlicher_Pickel_textmodul3-jpg

Eitrige Pickel schnell loswerden

Entzündete Pickel mit eitriger Spitze sind kosmetisch störend. Viele Betroffene möchten sie so schnell wie möglich vor dem Badezimmerspiegel ausdrücken – doch das ist selbst mit gewaschenen Händen keine gute Idee. Die Bakterien können dabei tiefer ins Gewebe gedrückt werden und die Entzündung verstärken. Außerdem kann die verletzte Haut Pickelmale ausbilden.

Gut zu wissen: Besonders im Bereich der Augenbrauen, auf der Nase und oberhalb der Lippe sollten Sie Pickel niemals ausdrücken: Gelangen die Bakterien in die Blutbahn, werden sie von hier aus besonders schnell Richtung Gehirn transportiert. Als seltene Komplikationen drohen etwa eine Gehirnhautentzündung oder eine Blutvergiftung.


SOS-Pflege für entzündete Pickel: Die Cleanance lokale Anti-Pickel-Pflege trocknet akute Pickel schnell aus – sichtbar ab dem ersten Tag der Anwendung. Die Aktivstoffe Comedoclastin™, Retinaldehyd und Glykolsäure sind in einer ultraleichten Emulsion enthalten. Diese lässt sich dank Applikator gezielt aufbringen und dosieren. 2- bis 3-mal täglich anwenden.

Entzündete Pickel in bestimmten Lebensphasen – hormonelle Akne 

Wer zu fettiger Haut und Akne neigt, kann im Leben immer mal wieder mit entzündeten Pickeln konfrontiert werden. Hormonelle Akne kann auch nach der Pubertät in Umbruchphasen wie Schwangerschaft und in den Wechseljahren als sogenannte Akne Tarda noch einmal aufblühen. Dann können Sie Ihre Haut auf ganzheitliche Weise unterstützen.

3 Tipps für ein schönes Hautbild in hormonellen Umbruchphasen

  1. Mönchspfeffer (Agnus castus) kann helfen, die Hormone wieder in Balance zu bringen
  2. Anti-Stress-Techniken helfen beim Abbau von Talg anregenden Stresshormonen
  3. Eine entzündungshemmende Ernährung fördert reine Haut. Zucker und Weißmehl können Entzündungen triggern. Alkohol regt die Talgproduktion an und Nikotin verschlechtert die Versorgung der Hautzellen

SICHTBARE ERGEBNISSE

Schnell & langfristig

Sichtbare Ergebnisse nach 7 Tagen¹

Cleanance Comedomed wurde mit Comedoclastin™ formuliert, einem Pflanzenextrakt aus den Samen der Mariendistel. Dieser Aktivstoff mit patentierten Eigenschaften zielt direkt auf Mikrokomedone ab, reduziert bestehende Pickel und Mitesser und beugt dem Entstehen neuer vor. Nach 7 Tagen ist deine Haut bereits sichtbar reiner¹!

Schnell & langfristig

Fazit: Entzündete Pickel lassen sich mit Avène schnell und langfristig beseitigen

Eiterpickel im Gesicht – ob vereinzelt oder als Symptom von Akne – sind mit der richtigen Pflege schnell wieder verschwunden. Eau Thermale Avène nutzt in der Cleanance-Comedomed-Linie Aktivstoffe mit patentierten Eigenschaften, die Talg, Mitesser und Pickel reduzieren. Sie verhelfen langfristig zu einem klareren Hautbild und entfalten ihre positiven Einflüsse auch bei allen Akne-Arten. Während der austrocknenden Behandlung schwerer Akne-Verläufe eignet sich die Pflegelinie Cleanance HYDRA.

Zurück nach oben