Website Akne_AV_Acne_Conglobata_AV_Acne_Conglobata_Desktop-Header-jpg

Acne conglobata – die schwerste Akne-Form

Stabilisieren Sie Ihre Haut während der Akne-Behandlung mit Pflege

„Wenn die Haut von tiefreichenden Entzündungen, Papeln und Abszessen gezeichnet ist, drohen Vernarbungen das Gesicht auch dauerhaft zu zeichnen. Eine schnelle medizinische Behandlung ist unumgänglich. Die austrocknenden Effekte der Akne-Therapie auszugleichen, ist die Aufgabe von Akne-Pflege.“

DIE MARKEEAU THERMALE AVÈNE

Acne conglobata ist die schwerste Form der Akne. Sie bildet vorwiegend schmerzhafte Knoten und Zysten unterhalb der Hautoberfläche. Diese können tief ins Gewebe reichen und fistelartig miteinander verbunden sein. Eine medizinische Behandlung kann das hohe Risiko der Narbenbildung reduzieren. Die Begleitpflege von Eau Thermale Avène trägt dazu bei, die durch austrocknende Therapien geschädigte Hautbarriere zu stärken. Erfahren Sie hier, wie Aktivstoffe Ihre Haut beruhigen und nähren können. Achten Sie außerdem auf Ihre mentale Gesundheit: Neben den körperlich empfundenen Beschwerden erweist sich der schwere Verlauf der entzündlichen Hauterkrankung häufig auch psychisch als sehr belastend.

Acne conglobata – was ist das?

Acne conglobata gehört zur nodulozystischen Akne, die sich durch Knoten und Hohlräume unter der Haut auszeichnet. Männliche Betroffene tragen für diese Akne-Art ein erhöhtes Risiko, da sie in Zusammenhang mit Androgenen, also männlichen Hormonen steht. Zu ihren Symptomen zählen tiefere und schwerere Entzündungen und Hautveränderungen als bei der vergleichsweise milden Verlaufsform Akne vulgaris. Abszesse, Zysten und Schwellungen können starke Schmerzen verursachen, auch ohne Berührung der Haut. Häufig bleiben auffällige, auch entstellende Aknenarben zurück – vor allem, wenn die Hauterkrankung unbehandelt bleibt.


Gut zu wissen: Verschlechtert sich eine bestehende Akne sehr schnell und drastisch, kann dies auf eine Akne fulminans hindeuten, einer Unterform der Acne conglobata. Häufig treten weitere Symptome wie Lymphknotenschwellungen und Fieber und Gelenkschmerzen auf. Die seltene Akne-Art gilt unter den schweren Verläufen als häufigste Form.

Ursachen der Akne conglobata

Die Auslöser der häufigsten Hauterkrankung sind bei allen Akne-Formen komplex: Zugrunde liegt in der Regel ein genetisch bedingt öliger Hauttyp. Die übermäßige Talgproduktion kann durch innere Faktoren wie hormonelle Schwankungen durch Pubertät, Schwangerschaft, Wechseljahre oder auch Stress weiter stimuliert werden. Hormone wie Androgene stören außerdem die Verhornungsfunktion der Haut und können verantwortlich dafür sein, dass das Hautfett nicht richtig abfließt und die Poren verstopft. Akne-Bakterien, die auf der Haut aller Menschen vorkommen, verstoffwechseln diesen Talg und finden auf diese Weise optimale Bedingungen sich zu vermehren. So gerät das Mikrobiom der Haut aus dem Gleichgewicht – und das Immunsystem reagiert mit entzündlichen Prozessen.

Bei der Acne conglobata bilden sich anders als bei anderen Akne-Formen große entzündliche Knoten vor allem unterhalb der Hautoberfläche. Eine familiäre Häufung spricht für eine genetische Veranlagung. Diagnostiziert der Dermatologe Acne conglobata, sollte die zystische Akne schnellstmöglich medizinisch behandelt werden, um die Bildung von Aknennarben möglichst zu verhindern.

Gut zu wissen: Trifft die viel weniger stark ausgeprägte Akne vulgaris Menschen im fortgeschrittenen Lebensalter, nennt sich diese Form Akne tarda (Spätakne). Von ihr sind mehr Frauen als Männer betroffen. Innere Faktoren sorgen dafür, dass die Pickel jenseits des 25. Lebensjahres noch einmal aufblühen: Diese hormonelle Akne bricht bei Männern und Frauen beispielsweise aus, wenn der Körper verstärkt Androgene ausschüttet. Auch das körpereigene Stresshormon Cortisol regt die Talgdrüsen an und kann Entzündungsreaktionen verschlimmern.

Website Akne_AV_Acne_Conglobata_AV_Acne_Conglobata_textmodul2-jpg

Tägliche Aktivstoff-Pflege für alle Akne-Arten

Für Betroffene von Acne conglobata ist eine konsequente tägliche Reinigung und Pflege essentiell, um die Talgproduktion und Entzündungen einzudämmen. Während die Pflege bei leichten und moderaten Akne-Formen einen deutlichen Effekt auf den Hautzustand haben kann, ist bei der Acne conglobata eine medizinische Therapie unumgänglich, um die Hautveränderungen effizient zu behandeln und bleibende Gewebeschäden zu vermeiden. Die Cleanance-Pflegeserie von Eau Thermale Avène eignet sich als Begleitpflege während und nach der Behandlung. Bei der austrocknenden Acne-conglobata-Therapie, beispielsweise mit talgreduzierendem Isotretinoin, ist die Cleanance HYDRA-Serie die richtige Wahl. Cleanance Comedomed eignet sich hingegen während aller anderen Akne-Behandlungen und für alle Akne-Arten.

Aus der gleichen Produktreihe

empfohlene Produkte

BESTSELLER
Cleanance Reinigungsgel

Cleanance Reinigungsgel

Mattiert - Reinigt

BESTSELLER
Cleanance Comedomed Anti-Unreinheiten Konzentrat

Cleanance Comedomed Anti-Unreinheiten...

Reduziert überschüssigen Talg - Reduziert Unreinheiten - Verengt die Poren

Cleanance HYDRA Beruhigende Feuchtigkeitspflege

Cleanance HYDRA Beruhigende Feuchtigk...

Nährt - Beruhigt - Unterstützt die Hautbarriere bei der Regeneration

CLEANANCE A.H.A. Peeling-Serum

CLEANANCE A.H.A. Peeling-Serum

Reduziert Unreinheiten - Verengt die Poren - Reduziert restliche Unreinheiten

Cleanance Comedomed lokale Anti-Pickel-Pflege

Cleanance Comedomed lokale Anti-Picke...

Reduziert restliche Unreinheiten - Trocknet Unreinheiten aus

NEUHEIT
Cleanance Sonnenfluid SPF 50+

Cleanance Sonnenfluid SPF 50+

Schützt

Reinigung und Pflege während der Akne-Behandlung ohne Isotretinoin (beispielsweise für Akne-Arten wie Akne vulgaris und moderat verlaufende Akne papulopustulosa)

Sanfte Tiefenreinigung

Starten und beenden Sie jeden Tag mit einer Reinigungsroutine. Das Cleanance Reinigungsgel verfügt über eine leicht schäumende Textur und mattiert den Teint mit dem Aktivstoff Comedoclastin™ aus der Mariendistel. Dieser reguliert die Talgproduktion ohne Spannungsgefühle zu erzeugen. Einfach abwaschen und die Haut trocken tupfen. Möchten Sie Ihre Haut ohne Wasser reinigen, können Sie auch die Cleanance Mizellen-Reinigungslotion verwenden – sie entfernt auch (Augen-)Make-up auf sanfte Weise. Geben Sie die flüssige Formulierung auf ein Wattepad und streichen Sie sanft über die Haut. Auch hier basieren die mattierenden Eigenschaften auf dem Aktivstoff Comedoclastin™.

Vorbeugende und talgreduzierende Pflege

1) Verwenden Sie als Erwachsener bei schwerer Akne wie Acne conglobata und Pickelmalen das Cleanance A.H.A. Peeling-Serum als vorbereitende Pflege, bevor Sie das Cleanance Comedomed Anti-Unreinheiten-Konzentrat auftragen. Nach zehn Tagen wirkt die Haut wie erneuert* – verwenden Sie daher das Cleanance Sonnenfluid SPF 50+ ungetönt, um die neuen Hautzellen vor schädlicher Sonneneinstrahlung und Hyperpigmentierung zu schützen.

*Interne Anwenderstudie mit 74 Personen über 10 Tage, 1-2x Anwendung/Tag.

Gut zu wissen: Das A.H.A. Peeling-Serum eignet sich bei leichter Akne auch zur alleinigen Anwendung. Ein Sprühstoß Thermalwasser von Eau Thermale Avène beruhigt die Haut im Anschluss.

2) Cleanance Comedomed für Jugendliche und Erwachsene reguliert die Talgproduktion und reduziert Pickel ab dem siebten Tag.** Das Anti-Unreinheiten-Konzentrat bekämpft Mitesser, noch bevor sie sichtbar sind. Dabei zeigt der Aktivstoff Comedoclastin™ zudem langfristig vorbeugende Effekte und schützt für ein Jahr vor wiederkehrender Akne.***

**Verträglichkeits- und Wirksamkeitsstudie unter dermatologischer Kontrolle mit 51 Probanden, Anwendung von Cleanance Comedomed zweimal täglich über 56 Tage

***Studie mit 54 Proband:innen, kein Rückfall bei 85 % der Proband:innen bei zweimal täglicher Anwendung über ein Jahr.

Tipp: Unterstützen Sie den Effekt des Anti-Unreinheiten-Konzentrats regelmäßig mit der Cleanance DETOX Maske – sie reduziert Pickel im Gesicht, Pickelmale und Hautglanz. Dank 19%  ultrakonzentrierter Tonerde hinterlässt die Maske einen klareren, geglätteten Teint.

SICHTBARE ERGEBNISSE

Schnell & langfristig

Sichtbare Ergebnisse nach 7 Tagen¹

Cleanance Comedomed wurde mit Comedoclastin™ formuliert, einem Pflanzenextrakt aus den Samen der Mariendistel. Dieser Aktivstoff mit patentierten Eigenschaften zielt direkt auf Mikrokomedone ab, reduziert bestehende Pickel und Mitesser und beugt dem Entstehen neuer vor. Nach 7 Tagen ist deine Haut bereits sichtbar reiner¹!

Schnell & langfristig
Website Akne_AV_Acne_Conglobata_AV_Acne_Conglobata_textmodul3-jpg

Reinigung und Pflege während der Behandlung mit oralem Isotretinoin (beispielsweise bei schwerer Akne papulopustulosa und Acne conglobata)

Beruhigende Reinigung und ausgleichende Akne-Creme nach austrocknender Behandlung


 Austrocknende Akne-Behandlungen sind bei Akne-Formen dann eine Option, wenn andere Arzneien nicht anschlagen. Bei schweren Acne conglobata ist die talgreduzierende Therapie mit oralem Isotretinoin häufig Mittel der Wahl. Die Serie Cleanance HYDRA gleicht die irritierenden Effekte der Behandlung aus. Ihre Aktivstoffe stellen den Hydrolipidfilm der Haut wieder her, versorgen die Haut mit Feuchtigkeit und fördern das Wohlbefinden. Die Cleanance HYDRA Beruhigende Reinigungscreme säubert die Haut schonend. Die Cleanance HYDRA Beruhigende Feuchtigkeitspflege nährt die Haut und kompensiert Irritationen durch die medizinische Behandlung. Glycoleol stellt die Hautbarriere wieder her, während Dextransulfat Rötungen mildert. Die cremige Textur lässt sich leicht verteilen und hinterlässt ein angenehmes Hautgefühl.

Schwere Akne – die Psyche leidet mit

Betroffene einer Acne conglobata leiden oft unter psychischem Leiden. Häufig geht die Erkrankung mit einem eingeschränkten Selbstwertgefühl einher, da Entzündungen und Narben das Gesicht auffällig zeichnen können. Die schwerste aller Akne-Formen weist vor allem bei männlichen Patienten die höchste Suizidrate unter den Hauterkrankungen auf. Diskutiert wird, ob für die häufig diagnostizierten Depressionen die Akne selbst oder neuropsychologische Veränderungen in Verbindung stehen, die durch das Akne-Medikament Isotretinoin ausgelöst werden können. Die Expertenempfehlung: Dermatologen, die Retinoide verschreiben, sollten die Neigung der Patienten zu Depressionen abfragen und unter der Therapie kontrollieren.

Fazit: Mit der richtigen Pflege und ärztlichen Behandlung Acne conglobata lindern

Acne conglobata belastet Betroffene mit stark ausgeprägten Entzündungen unter der Haut – und Schmerzen, die auch ohne Berührung auftreten können. Neben der ärztlichen Behandlung trägt eine spezielle Pflege zur Verbesserung des Hautzustandes bei. Je nach Schwere und Kontraindikationen kann in der Therapie orales Isotretinoin zum Einsatz kommen. Spezielle Produkte der Cleanance-Pflegeserie eignen sich für die Akne-Behandlung mit bzw. ohne Einsatz von Isotretinoin. Auf die Hautbedürfnisse abgestimmte Aktivstoffe bekämpfen die entzündlichen Hautveränderungen entweder an der Wurzel oder lindern Irritationen durch die austrocknenden Arzneien.

Zurück nach oben