Vorteile der Sonne

Die Sonne als Quelle des Wohlbefindens

Die Sonne ist die Quelle des Lebens und der Schlüssel zu unserer Entwicklung. Sie ist eine unbestreitbare Quelle von Vergnügen, guter Laune und Freude für unsere geistige und körperliche Gesundheit. Ein Blick auf Ihre Wetter-App am Morgen und Sie wissen, ob Ihr Tag gut beginnen wird (oder nicht)! Der Begriff „saisonal-affektive Störung“ wird sogar verwendet, wenn sich die Sonne im Winter rar macht. Die Sonne sorgt für die Produktion von Wohlfühlhormonen, und sie garantiert auch unser chronobiologisches Gleichgewicht: unseren abwechselnden Schlaf-Wach-Rhythmus. Ein Leben ohne Sonne ist unmöglich.   Aber der wichtigste Nutzen der Sonne, der für das Leben unerlässlich ist, ist die Synthese von Vitamin D durch die Wirkung von UVB. Ein paar Minuten Gesichtsaussetzung pro Tag reichen aus, um die notwendige Menge an Vitamin D zu produzieren, das die Aufnahme von Kalzium durch den Verdauungstrakt ermöglicht und unser Immunsystem stärkt, das uns vor Infektionen und umgebenden Mikroben schützt.

 

Die Sonne hat auch therapeutische Eigenschaften. Psoriasis (Schuppenflechte), Vitiligo (Weißfleckenkrankheit) und Ekzeme sind nur einige der Hautkrankheiten, die durch die Sonne aufgrund der entzündungshemmenden Wirkung, die durch die Sonnenstrahlung induziert wird, verbessert werden.

Sonnenschein in Maßen

Die Sonne kann durch UVA- und UVB-Strahlung auch negative Auswirkungen auf die Haut haben:

  • Sonnenbrand,
  • Hautalterung
  • braune Pigmentflecken 
  • Melanom

UVA: Diese stark eindringenden Strahlen verändern die elastischen Fasern der Haut und sind verantwortlich für vorzeitige Hautalterung, die sich vor allem als braune Pigmentflecken zeigt. Diese Strahlen sind auch an der Entstehung von bestimmten Hautkrebsarten und Melanomen beteiligt.

UVB-Strahlen stimulieren das Melanin, wodurch innerhalb von 48 Stunden eine Bräune entsteht. Diese Strahlen sind für „Sonnenbrände“ und langfristig für vorzeitige Hautalterung verantwortlich und können auch die Entstehung bestimmter Hautkrebsarten auslösen. 

 

Der Nutzen und Schaden, den die Sonne der Haut zufügt

Wie Sie Ihre Haut effektiv vor der Sonne schützen

Um das Beste aus der Sonne zu machen und ihre Vorzüge unbesorgt genießen zu können, ist ein guter Schutz unerlässlich. Es überrascht nicht, dass Kleidung die sicherste Form des Schutzes bleibt. Und wenn Sie sich der Sonne aussetzen, ist es wichtig, Ihre Haut mit einer guten Sonnencreme zu schützen, die einen hohen Faktor hat, um UVA- und UVB-Strahlen herauszufiltern.

FREUNDLICHE, KOMPETENTE BERATUNG 

Die richtigen Dinge tun, um die Sonne zu genießen (ohne zu verbrennen):

• Setzen Sie Säuglinge und Kleinkinder keiner direkten Sonneneinstrahlung aus.

• Gehen Sie während der heißesten Stunden des Tages, d. h. von 11 bis 16 Uhr, nicht in die Sonne.

• Tragen Sie geeignete Schutzkleidung (T-Shirt, Sonnenbrille, Hut usw.).

• Halten Sie sich nicht zu lange in der Sonne auf, auch wenn Sie ein Sonnenschutzprodukt tragen.

• Tragen Sie Ihre Sonnencreme häufig neu auf, um den Schutz aufrechtzuerhalten, besonders nach dem Schwitzen, Schwimmen oder Handtuchtrocknen.

• Seien Sie vorsichtig: Wenn Sie nicht die empfohlene Menge des Produkts verwenden, verringern Sie das Schutzniveau erheblich.

In demselben Bereich

UNSERE LÖSUNGEN ZUM SCHUTZ UNSERER ZUKUNFT

Eau Thermale Avène Hautpflegeprodukte, entwickelt, um die zu Haut schützen und die Ozeane zu respektieren

Best Seller
Sonnenspray SPF 50+

Sonnenspray SPF 50+

Schützt

Sonnenmilch SPF 50+

Sonnenmilch SPF 50+

Schützt

Best Seller
Sonnencreme SPF 50+ mit Duftstoffen

Sonnencreme SPF 50+ mit Duftstoffen

Beruhigt, schützt

Nouveau
Intense Protect SPF 50+

Intense Protect SPF 50+

Schützt, spendet feuchtigkeit