Weltweites Engagement

Für Krebsforschung und humanitäre Ziele
Soziale Verantwortung zu übernehmen gehört zur elementaren Philosophie der Pierre Fabre Dermo-Kosmetik und ihres Gründers. Zu diesem Engagement zählt die Unterstützung des Krebsforschungszentrums Oncopôle in Toulouse und einer weltweit tätigen humanitären Stiftung zur besseren Medikamentenversorgung in Entwicklungsländern.  

Apotheker, Unternehmer, Visionär und Altruist:
Ab 1961 baute der französische Pharmazeut Pierre Fabre die noch heute in Castres ansässige Unternehmensgruppe Laboratoires Pierre Fabre auf. Heute ist der Konzern in 140 Ländern tätig. Diese beeindruckende unternehmerische Leistung war nicht genug für Pierre Fabre: Er engagierte sich außerdem in vielen sozialen und medizinischen Projekten. 1999 gründete er zusätzlich eine gemeinnützige Stiftung. Für seine Verdienste erhielt Pierre Fabre 2010 von Staatspräsident Nicolas Sarkozy das Grand Croix der Légion d'Honneur, den höchsten Orden der französischen Ehrenlegion.

Effiziente Krebsforschung- und Bekämpfung
Pierre Fabre engagierte sich persönlich für den Bau des bedeutenden staatlichen Krebsforschungszentrums Oncopôle in Toulouse. Die in Europa einzigartige Forschungseinrichtung verfolgt einen ganzheitlichen, interdisziplinären Ansatz. Neben den Pierre-Fabre-Labors selbst forschen dort staatliche Institutionen, Universitäten und weitere Pharma-Firmen. Insgesamt arbeiten auf dem Oncopôle-Gelände 4.000 Menschen, darunter 750 Pierre-Fabre-Mitarbeiter.

marke_engagement4.jpg
Engangement


Die Pierre Fabre Stiftung
Die „Foundation Pierre Fabre“ ist eine staatlich-anerkannte und gemeinnützige Stiftung und hilft Menschen aus Entwicklungsländern und Menschen, die von politischen und wirtschaftlichen Krisen oder Naturkatastrophen betroffen sind, Zugang zu besserer medizinischer Versorgung und Medikamenten zu erlangen.

marke_engagement5.jpg
Engangement

Die Pierre Fabre Stiftung in Zahlen
  • Seit 20 Jahren tätig
  • Mehr als 32 aktive Programme
  • Vertreten in 17 Ländern
  • Ein Budget von € 6 Millionen in 2018
  • 97 Krankenhäuser und Gesundheitszentren in Afrika und Asien, mit denen die Stiftung zusammenarbeitet
  • Mehr als 2.000 medizinische Fachkräfte wurden in der Behandlung der Sichelzellanämie ausgebildet
  • Ein Netzwerk von 18 Partner-Universitäten und -Fakultäten in Afrika, Asien und Frankreich
  • 24 eHealth-Projekte wurden bei der Entwicklung unterstützt und ausgezeichnet
  • Mehr als 100 Apotheker in Afrika und Asien haben ihre Abschlüsse mit Unterstützung der Stiftung erlangt
  • 4.000 Menschen, die an Albinismus leiden, wurden von Dermatologen behandelt
  • 12 internationale Konferenzen zu globalen Gesundheitsfragen wurden ausgerichtet
 
Für mehr Informationen zu den Projekten der Pierre Fabre Stiftung, werfen Sie einen Blick in unsere Stiftungsbroschüre.

 
Per E-Mail senden

Jede Haut hat ihre besonderen Bedürfnisse ,
Finden Sie Ihr Eau Thermale Avène Pflegeritual

Starten Sie jetzt
  • Produktempfehlungen für Ihre Hautprobleme
  • Zugang zu Ihren Lieblingsprodukten und Kommentaren
  • Registrieren Ihrer Einkäufe, um Ihre Treue zu belohnen
Melden Sie sich jetzt an

Suche läuft

Anmeldung erforderlich

Sie müssen sich in Ihr Avène-Konto einloggen, um diese Informationen zu speichern.


Anmelden oder Konto erstellen