13/04/2021 - La revue du web

UNSERE EMPFEHLUNGEN ZUR BERUHIGUNG VON ÜBEREMPFINDLICHER HAUT

Die Reaktionen von überempfindlicher Haut sind häufig nicht nur sehr unangenehm, sie treten in der Regel auch sehr unerwartet auf. In solchen Momenten fühlen Sie sich sehr unwohl und möchten die Symptome so schnell wie möglich wieder loswerden. Das ist ganz normal!
In diesem Artikel finden Sie viele Ratschläge und Sie erfahren, wie Sie Ihre Haut optimal pflegen können!

Hilfe! Ich habe einen Haut-Notfall!

4-1.jpg

Haben Sie gerade ein neues Kosmetikprodukt ausprobiert und Ihre Haut beginnt zu brennen? Sie sind unterwegs, im Büro oder bei Freunden und Ihr Gesicht ist plötzlich voller Rötungen? Die Diagnose lautet sehr wahrscheinlich: Ihre Haut hat gerade auf einen „Angriff“ reagiert.
Solche Empfindungen können für Menschen mit überempfindlicher und hyperreaktiver Haut sehr unangenehm sein, zumal diese Reaktionen meist völlig unerwartet auftreten! Mit ein paar einfachen Tricks haben Sie die Situation aber wieder ganz schnell im Griff!

DOs: Die besten Maßnahmen zur Beruhigung überempfindlicher Haut
  • Reinigen Sie den betroffenen Hautbereich mit einer Lotion für überempfindliche Haut. Tragen Sie die Lotion mit den Fingerspitzen auf.
  • Sprühen Sie etwas Thermalwasser auf Ihre Haut. Es sorgt dafür, dass die Reizung auf natürliche Weise abklingt.
  • Verwenden Sie eine beruhigende, vorzugsweise duft- und konservierungsmittelfreie Creme – zum Beispiel die Sterile Cosmetics®, mit der Sie ausschließlich für überempfindliche Haut geeignete Inhaltsstoffe auf Ihre Haut auftragen.
  • Wenn Sie zum Abschminken Watte benötigen, befeuchten Sie diese erst mit Thermalwasser und dann mit Ihrem Reinigungsprodukt. Dadurch werden die Wattefasern etwas weicher und ein wohltuender Frische-Effekt ist garantiert!

DON’Ts: Vermeiden Sie unbedingt Folgendes
  • Reinigen Sie Ihre Haut nach Möglichkeit nicht mit fließendem Wasser, denn überempfindliche Haut verträgt häufig auch Kalk und Chlor nicht sehr gut. Sie könnten das unangenehme Hautgefühl dadurch noch verstärken. Wenn Sie es jedoch gewohnt sind, Ihr Gesicht abzuspülen, sprühen Sie danach etwas Thermalwasser auf, denn es wird die Haut beruhigen und alle restlichen Spuren potenzieller Reizstoffe entfernen.
  • Verwenden Sie vorzugsweise ein Produkt mit weicher Textur, eine Milch oder ein Gel zur Reinigung Ihrer Haut. Tragen Sie es direkt mit den Fingerspitzen auf, damit die Haut nicht zusätzlich durch ein Wattepad gereizt wird.

Überempfindliche Haut... oder nicht? Wann sollte man sich beraten lassen?

Spannende Haut, intensive Rötungen, starker Juckreiz, Ödeme ... Wenn Ihre Haut solche Symptome schon mehrmals gezeigt hat, empfiehlt es sich, einen Dermatologen aufzusuchen.
Es ist möglich, dass sie auf eine richtige Allergie zurückzuführen sind, die zum Beispiel für Ekzeme oder einen Nesselausschlag verantwortlich sein kann. Bei einem solchen Termin haben Sie die Möglichkeit, sich von einer medizinischen Fachperson beraten zu lassen. Sie kann Ihnen Sicherheit geben und Ihnen die Produkte empfehlen, die am besten für Sie geeignet sind, da sie deren Wirkung sehr gut einschätzen kann.

Wie kann man „Haut-Notfällen“ vorbeugen?

Lernen Sie, die Ursachen zu erkennen!

Die Reaktionen von überempfindlicher Haut treten meist plötzlich und unerwartet auf. Sie können jedoch versuchen, Kribbeln, Spannungsgefühl oder Reizungen zu vermeiden, indem Sie herausfinden, wodurch sie ausgelöst werden.
Erfahren Sie mehr zum Thema Hautüberempfindlichkeit und zu den Lösungen, die wir für Ihre Haut anbieten, damit Sie entspannter leben können.

Überempfindliche Haut kann auf unterschiedliche äußere Faktoren reagieren. Dazu zählen zum Beispiel reizende Substanzen, die in manchen Kosmetika enthalten sind, die Einnahme von Medikamenten, Schadstoffe in der Luft und Sonnenlicht. Wenn einer dieser Aggressoren ein unangenehmes Hautgefühl und Hautreizungen bei Ihnen auslöst, können Sie versuchen, diesen zu meiden oder Ihre Haut sorgfältig vor ihm zu schützen.
Erfahren Sie, wie Sie Ihre Haut schützen und kräftigen können, ohne sie zu schädigen

Beachten Sie jedoch, dass solche Reaktionen auch von körperinternen Faktoren ausgelöst werden können, wenn Sie überempfindliche Haut haben. Das kann zum Beispiel bei hormonellen Schwankungen der Fall sein, aber auch bei starken Emotionen, wie Stress und Ärger.

Verwenden Sie die richtigen Produkte für Ihre tägliche Pflege!

4-2.jpg

Wenn Ihre Haut ausreichend mit Feuchtigkeit versorgt und gut geschützt ist, werden die Hautreaktionen seltener und weniger intensiv auftreten. Die optimale Lösung ist daher, jeden Morgen eine speziell auf überempfindliche Haut abgestimmte, duft- und konservierungsmittelfreie Feuchtigkeitscreme oder einen Balsam aufzutragen. Möglich machen dies zum Beispiel die Sterile Cosmetics®-Produkte. Die Haut wird damit widerstandsfähiger gegen aggressive Umwelteinflüsse.
Ein abschließender Tipp: Wichtig ist auch, dass Sie nicht jeden Tag eine große Anzahl verschiedener Kosmetika auftragen. Je mehr unterschiedliche Produkte Sie verwenden, desto wahrscheinlicher ist es, dass Sie auf eine Lotion oder Creme stoßen, die Ihre Haut nicht gut verträgt. Außerdem wird es dadurch schwieriger, die genauen Ursachen Ihrer Hautreaktionen festzustellen.
Ihre Haut ist allergisch oder überempfindlich? Hier erfahren Sie, welche Ursachen die Überempfindlichkeit haben kann und was Sie dagegen tun können.

 

Per E-Mail senden

Suche läuft

Anmeldung erforderlich

Sie müssen sich in Ihr Avène-Konto einloggen, um diese Informationen zu speichern.


Anmelden oder Konto erstellen

You can't post more than one comment on a product

Jetzt Produkt bewerten

* Obligatorische Felder

Meine Anmeldung

-Tag
-Monat
-Jahr

Marken des Pierre Fabre Konzerns :

*Obligatorische Felder

Danke fürs Teilen!

Ihr Kommentar wurde in die Warteschlange gestellt, um von Administratoren geprüft und nach Bestätigung veröffentlicht zu werden.