17/07/2020 - La revue du web

Ready for Summer?

getty_images_elena_kuzovkova_285x155_0819.jpg
Ready for Summer? | Eau Thermale Avène

Getty Images_Elena Kuzovkova




Drei, zwei, eins: Sommer! Mit großen Schritten nähert sich die Badesaison und dafür wollen wir alle eines: fit sein. Wir zeigen Ihnen, was Sie bereits jetzt für einen tollen Auftritt in Shorts, Bikini und Co. tun können – Mini-Work-out-Tipps inklusive!
 

Das Wichtigste vorab: eine ausgewogene Ernährung

Legen Sie den Fokus Ihrer Ernährung auf frisches Gemüse und Obst. Daneben sollten aber auch Proteine wie Fisch, Eier, Tofu, Milchprodukte oder Hülsenfrüchte in regelmäßigen Abständen auf Ihren Teller kommen. Die machen nämlich lange satt, liefern viele wichtige Nährstoffe und unterstützen den Muskelaufbau. Auf Zucker, Weißmehl und zu viel Salz sollten Sie größtenteils verzichten, denn diese enthalten „leere“ Kalorien ohne Ballaststoffe beziehungsweise binden Wasser im Gewebe. Dazu täglich zwei bis drei Liter stilles Wasser und Kräutertees trinken, das hilft unter anderem dabei, Giftstoffe aus dem Körper zu spülen.
Extratipp: Trinken Sie morgens ein Glas warmes Ingwer- oder Zitronenwasser. Das bringt den Stoffwechsel in Schwung!
 

In wenigen Schritten zum Sommer-Glow

Das Zauberwort für ein ebenmäßiges und glattes Hautbild heißt Feuchtigkeit! Cremen Sie sich also täglich nach dem Duschen mit einer entsprechenden Creme oder Lotion ein, sodass der Feuchtigkeitsgehalt Ihrer Haut konstant hoch gehalten wird. Hierfür eignet sich beispielsweise der BODY Feuchtigkeitsspendende Balsam von Avène hervorragend, denn er bietet dank der drei enthaltenen wertvollen pflanzlichen Öle aus Shea, Leindotter und Färberdistel intensive und bis zu 24 Stunden lang anhaltende Feuchtigkeitsversorgung. So sieht Ihre Haut immer prall und gesund aus!

Noch frischer und strahlender ist das Ergebnis, wenn Sie zusätzlich einmal pro Woche ein Peeling anwenden. Dafür können Sie zu speziellen Beauty-Produkten wie dem BODY Milden Peeling von Avène greifen, das speziell für empfindliche Haut geeignet ist. Oder Sie mischen sich selbst ein Peeling aus Öl und Meersalz an. Der Effekt bleibt der gleiche: Abgestorbene Hautzellen werden entfernt und die Haut kann die darauffolgenden Pflegestoffe wieder besser aufnehmen. Kleiner Tipp für den Sommer-Look auf die Schnelle: Wem keine Zeit zum Bräunen in der Sonne bleibt, der greift einfach zu einem Selbstbräuner – dieser sorgt bereits in kürzester Zeit für einen zart gebräunten Schimmer.
 
Neben einem gesunden Lebenswandel und der richtigen Pflege können Sie schon mit einem kleinen, aber regelmäßigen Work-out etwas für Ihren Sommer-Body tun.
 

Hier kommen drei Lieblingsübungen: Mini Work-out für den Sommer-Body
 
T-Stabilisation
 
t_stabilisation_285x155_0819.jpg
Ready for Summer? | Eau Thermale Avène


Welche Muskeln werden hier trainiert?
Während Sie versuchen, die Balance zu halten, arbeitet die gesamte Oberkörpermuskulatur.
 
So geht’s: Begeben Sie sich in Liegestützposition. Verlagern Sie dann zunächst Ihr gesamtes Gewicht auf die rechte Körperhälfte, indem Sie Brust und Becken -seitlich nach links aufdrehen. Der linke Arm zeigt nun zur Decke, während beide Füße aufeinanderliegen. Zählen Sie langsam bis zehn, begeben Sie sich dann zurück in die Ausgangsposition und wechseln die Seite. Wiederholen Sie den Ablauf dreimal pro Seite.
 


Wall-Sit
wall_sit_285x155_0819.jpg
Ready for Summer? | Eau Thermale Avène

 
Welche Muskeln werden hier trainiert?
Diese Übung sieht auf den ersten Blick ganz einfach aus, hat es aber in sich. Beim Wall-Sit wird der Quadrizeps am vorderen Oberschenkel aktiviert.
 
So geht’s: Stellen Sie sich etwa eine halbe Schrittlänge von der Wand entfernt hin. Rutschen Sie mit dem Rücken an der Wand hinunter, bis Ihre Knie einen 90-Grad-Winkel bilden. Versuchen Sie nun diese Position für eine Minute mit nach vorne gestreckten Armen (und eventuell mit einem Ball zwischen den Händen) zu halten.
 


Superman-Plank
superman_plank_285x155_0819.jpg
Ready for Summer? | Eau Thermale Avène

 
Welche Muskeln werden hier trainiert?
Die Übung beansprucht nicht nur die Arme und -Oberschenkel, sondern auch die Muskeln am Po, Bauch und unteren Rücken.
 
So geht’s: Begeben Sie sich in Liegestützposition und heben Sie dann einen Arm und das gegenüberliegende Bein so weit nach oben wie möglich. Die Position für etwa zehn Sekunden halten, dann absetzen und mit der anderen Seite wiederholen. Für den besten Effekt die Übung zehnmal pro Seite wiederholen.
 


Gut zu wissen!
Dehnen ist ein wichtiger Bestandteil eines jeden Work-outs. Vor dem Sport beugt man so Verletzungen vor, danach sorgt es für mehr Beweglichkeit. Außerdem baut es Stress ab und beugt einer schlechten Körperhaltung vor.
 

Tipp:
Sport ist wichtig und tut uns gut, doch zu viel Sport kann dem Körper auch schaden. Gönnen Sie sich deshalb ein bis zwei Ruhetage in der Woche, damit sich Ihr Körper regenerieren kann.
 
 
 
 
 

Per E-Mail senden
  • Produktempfehlungen für Ihre Hautprobleme
  • Zugang zu Ihren Lieblingsprodukten und Kommentaren
  • Registrieren Ihrer Einkäufe, um Ihre Treue zu belohnen
Melden Sie sich jetzt an

Suche läuft

Anmeldung erforderlich

Sie müssen sich in Ihr Avène-Konto einloggen, um diese Informationen zu speichern.


Anmelden oder Konto erstellen

You can't post more than one comment on a product

Jetzt Produkt bewerten

* Obligatorische Felder

Meine Anmeldung

-Tag
-Monat
-Jahr

Marken des Pierre Fabre Konzerns :

*Obligatorische Felder

Danke fürs Teilen!

Ihr Kommentar wurde in die Warteschlange gestellt, um von Administratoren geprüft und nach Bestätigung veröffentlicht zu werden.