08/10/2019 - News

Auf das Leben – und vitale Haut!

pflege_web_bilder_285x155_20.jpg
Auf das Leben! | Eau Thermale Avène

Foto: Getty Images



Älter werden wir alle – daran gibt es nichts zu rütteln. Natürlich macht sich das auch an unserem Aussehen, allem voran an unserer Haut, bemerkbar. Besonders ab dem 40. Lebensjahr werden oftmals erste größere Veränderungen sichtbar. Doch das ist kein Grund, Trübsal zu blasen. Mit einer positiven Einstellung und der richtigen Pflege kann es gelingen, möglichst lange frisch und vital auszusehen. Wir haben für Sie recherchiert, wodurch Alterungserscheinungen beeinflusst werden, und hilfreiche Pflege- und Lifestyle-Tipps gesammelt, mit denen Sie garantiert so schön wie möglich altern.
 
 
Wer von innen heraus strahlt, ist wunderschön – ganz unabhängig vom Alter! – ein Credo, das uns besonders gut gefällt und welches wir uns öfter mal zu Herzen nehmen sollten. Zugegeben, keiner schaut gerne in den Spiegel und bemerkt eine neue Falte, die gestern noch nicht da war. Die Sorge, im Alter an Attraktivität zu verlieren, beschäftigt fast jede Frau – vor allem ab 40 aufwärts. Dieses Denken wird sicherlich auch durch die Medien und durch die Gesellschaft angefacht: Aus Magazinen lächeln uns fast nur Anfang-20-jährige makellose Frauen entgegen und uns wird suggeriert, dass einzig und allein jugendliches Aussehen schön sei. Es ist Zeit umzudenken, finden wir. Denn eine glückliche Frau, die das auch ausstrahlt, ist oftmals so viel attraktiver als jemand, der nur makellos aussieht und dem gängigen perfekten Schönheitsideal entspricht. Das haben mittlerweile auch viele Marken aus dem Mode-, Beauty-und Lifestyle-Bereich verstanden und setzen auf deutlich ältere, aber nicht minder schöne Werbegesichter wie die Schauspielerinnen Susan Sarandon (72), Lauren Hutton (75) oder Helen Mirren (73). Letztere beschrieb ihre Haltung zum Altern in einem Interview mit der Zeitschrift ICON übrigens wie folgt: „Ich bin für Pro-Aging, nicht Anti-Aging – aber auf eine coole Weise. Also nicht bekämpfen, sondern begleiten und das Beste daraus machen.“ Daran nehmen wir uns gerne ein Beispiel. Auf Sie, Helen, und auf das Leben!
 

Das passiert jetzt mit Ihrer Haut

Bei vielen Frauen kommt es ab den Vierzigern zu ersten physiologischen und hormonellen Veränderungen – diese machen sich auch optisch bemerkbar. Der Organismus beginnt die Produktion von Östrogenen (weiblichen Hormonen) zu drosseln, welche maßgeblich an der Produktion von Kollagen beteiligt sind. Auch die Synthese von Hyaluronsäure, die für eine pralle, straffe Haut sorgt, verlangsamt sich. Dass solche essenziellen Faktoren, die das Stützgewebe unserer Haut bilden, heruntergefahren werden, wird sichtbar: Die Haut verliert an Dichte, Vitalität und Spannkraft. Das Weichgewebe sinkt langsam, das Gesicht büßt immer mehr Kontur ein, Falten werden tiefer. Zudem werden durch ein verlangsamtes Zellteilungsvermögen chronische Mikroentzündungen (Inflammaging) verstärkt, die das Abwehrsystem der Haut schwächen und zu Zellverarmung führen. Des Weiteren bildet die Haut immer weniger Fett, das heißt sie verliert ihren eigenen Schutzmantel, was dazu führt, dass die in der Haut gespeicherte Feuchtigkeit schneller verdunstet. Das lässt sie schneller austrocknen und noch mehr Falten bilden.
 

Wodurch wird dieser Prozess bedingt?

Der natürliche Alterungsprozess wird zu circa 80 Prozent durch intrinsische, das heißt innere Faktoren (hormonelle Veränderungen, Menopause, genetische Veranlagung) und zu 20 Prozent durch extrinsische, also äußere Faktoren wie UV-Strahlung, Umwelteinflüsse (Verschmutzung) oder unseren Lebenswandel beeinflusst. Sie können freie Radikale – Moleküle, die unsere Zellen angreifen – entstehen lassen. Die Zellen werden hierbei oxidativem Stress aus­gesetzt und können nachhaltig geschädigt werden. Die Folge: Die (Haut-)Alterung wird beschleunigt. Die intrinsischen Faktoren können wir leider nicht beeinflussen, wohl aber die extrinsischen, zum Beispiel mit der richtigen Pflegestrategie.

 
So pflegen Sie Ihre Haut jetzt richtig

Achten Sie darauf, dass Sie Ihre Haut nicht nur täglich mit genügend Feuchtigkeit, sondern auch zusätzlich mit Lipiden (Fetten) versorgen. Jetzt sollte es eine reichhaltigere Tagespflege sein, die den Hautschutzmantel stärkt. Zusätzlich sind Seren, die hochkonzentrierte Aktivstoffe, die die körpereigene Hyaluronsäure-Produktion und Kollagen-Synthese anregen, enthalten, perfekt für die tägliche Beauty-Routine geeignet. Diese sorgen sichtbar für Hautfestigkeit, Ausstrahlung und Wohlbefinden. Kleiner Extratipp: Gönnen Sie sich regelmäßig eine Gesichtsmassage. Diese entspannt nicht nur, sondern regt zudem Durchblutung und Lymphfluss an. So werden Giftstoffe schneller abtransportiert, Schwellungen abgebaut und die Aufnahmefähigkeit der Haut für Pflegeprodukte optimiert.

Tipp:
Ebenso wie in der Mode ist auch bei der Pflege der Lagen-Look Trumpf: Zuerst das Gesicht reinigen, dann das Serum auftragen, anschließend das Pflegeprogramm mit einer Tagescreme abrunden.

 
pflege_web_bilder_285x155_21.jpg
Auf das Leben! | Eau Thermale Avène

Foto: Getty Images



Die passende Pflegelinie von Avène: DermAbsolu

Für Frauen, die mitten im Leben stehen
Die neue hochwirksame Anti-Aging-Serie stärkt, restrukturiert und revitalisiert sichtbar reife Haut.
 
 
13905205_dermabsolu_tagescreme_40ml_web.gif
DermAbsolu Tagescreme | Eau Thermale Avène
13905211_dermabsolu_serum_30ml_web.gif
DermAbsolu Serum | Eau Thermale Avène
13905228_dermabsolu_nachtbalsam_40ml_web.gif
DermAbsolu Nachtbalsam | Eau Thermale Avène
13905234_dermabsolu_creme_getoent_40ml_web.gif
DermAbsolu Tagescreme getönt | Eau Thermale Avène
13905240_dermabsolu_augen_15ml_web.gif
DermAbsolu Augen | Eau Thermale Avène



Better Aging: Do's & Don’ts

Do's
 
Achten Sie auf eine gesunde Ernährung
Im Kampf gegen freie Radikale spielt die Ernährung eine große Rolle. Süßigkeiten und Fertiggerichte legen den Stoffwechsel lahm und der enthaltene Zucker schwächt das Bindegewebe. Darum sollten Sie verstärkt zu Lebensmitteln greifen, die Antioxidantien wie die Vitamine C, E und Betacarotin enthalten. Je ausgewogener die Ernährung, desto schöner und vor allem straffer das Hautbild!


Sport regt den Stoffwechsel an
Wer sich regelmäßig körperlich betätigt, fühlt sich nicht nur fitter, sondern aktiviert so zugleich die körpereigenen Abwehrsysteme. Auch diese sorgen für einen rosigen, glatten Teint. Außerdem reduziert Bewegung nachweislich Stress, der als absoluter Faltenmacher bekannt ist!


Schlafen Sie ausreichend
Am Schönheitsschlaf ist etwas Wahres dran. Ideal sind sieben bis acht Stunden Schlaf pro Nacht. In dieser Zeit läuft der Hautstoffwechsel auf Hochtouren. Die Haut regeneriert sich.


Trinken, trinken, trinken
Versuchen Sie über den Tag verteilt mindestens zwei Liter Wasser oder ungesüßten Kräutertee zu trinken. Je mehr die Haut mit Flüssigkeit versorgt wird, desto praller sieht sie aus. Adieu, Trockenheitsfältchen!


Immer abschminken
Wir können es nicht oft genug sagen: Die tägliche Reinigung ist das A und O der Beauty-Routinen. Denn der Film aus Talg, Schweiß und Schmutz, der sich über Tag auf unseren Teint legt, verstopft unsere Poren, behindert die Regeneration und kann die Hautalterung beschleunigen. Deshalb immer abschminken und das Gesicht reinigen!
 
 

Don´ts
 

Zu viel Sonne
So sehr wir sie auch lieben, bis zu 80 Prozent der Linien und Fältchen gehen auf das Konto der Sonne. Vor allem die tief ins Bindege­webe dringenden UV-Strahlen lassen die Haut erschlaffen und begünstigen die Bildung freier Radikale. Deshalb gilt die Regel: Immer eincremen, auch wenn Sie sich nicht direkt in die Sonne legen!
TIPP:  Eine Übersicht über die Sonnenschutzprodukte von Avène finden Sie hier.
 

Rauchen und übermäßiger Alkoholgenuss
Das ist nun keine wirkliche Überraschung. Vom Glimmstängel sollten Sie, nicht nur aus Gründen des schnelleren Alterns, am besten ganz die Finger lassen. Denn Nikotin verengt die Blutgefäße und behindert so die Sauerstoff- und Nährstoffversorgung der Zellen. Regelmäßiger Alkoholgenuss kann zudem ein ­Triggerfaktor für Hautkrankheiten wie Akne, Rosacea oder Psoriasis sein.
 
 

Per E-Mail senden

Jede Haut hat ihre besonderen Bedürfnisse ,
Finden Sie Ihr Eau Thermale Avène Pflegeritual

Starten Sie jetzt
  • Produktempfehlungen für Ihre Hautprobleme
  • Zugang zu Ihren Lieblingsprodukten und Kommentaren
  • Registrieren Ihrer Einkäufe, um Ihre Treue zu belohnen
Melden Sie sich jetzt an

Suche läuft

Anmeldung erforderlich

Sie müssen sich in Ihr Avène-Konto einloggen, um diese Informationen zu speichern.


Anmelden oder Konto erstellen