Die vielen Facetten des Avène Thermalwassers ...

Das reine, natürliche Avène Thermalwasser ist ein wertvolles, anerkanntes, kontrolliertes und geschütztes Naturprodukt.

Tief und geheimnisvoll, gibt es täglich Neues von sich preis. Mit seiner einmaligen mineralischen und biologischen Vielfalt hütet es jedoch zweifellos noch viele Geheimnisse, die es erst im Laufe der Zeit offenbaren wird.

Das aktive, wirksame Avène Thermalwasser ist Basis einer weltweit bekannten und anerkannten Hautpflegelinie.

Die internationale Marke Eau Thermale Avène ist in über 100 Ländern auf der Welt vertreten und entwickelt sich konstant weiter.

In Japan hat sich die Marke als erstes etabliert, denn in der Kultur dieses Landes hat Wasser einen grossen Stellenwert, der mit symbolischen, religiösen Reinigungsriten einhergeht.

Zudem entwickelte sich die Marke Eau Thermale Avène innert kürzester Zeit auch im Mittelmeerraum, wo die Gruppe Pierre Fabre beheimatet ist (Frankreich, Griechenland, Italien, Spanien, Portugal ...), um sich dann auf anderen Kontinenten auszubreiten. .
Durch innovative, einzigartige und gezielte Lancierungen von Reinigungs- und Pflegeprodukten für die Haut in etablierten wie auch in aufstrebenden Ländern, erzielt die Marke Eau Thermale Avène heute 70%* ihres Umsatzes auf internationaler Ebene.

*im Jahr 2013

Die nach wie vor besondere Bedeutung Japans ist auf eine Begegnung zu Beginn der Achzigerjahre zurückzuführen:

Ein Zusammentreffen zwischen Herrn Pierre Fabre und Herrn Yoshiharu Fukuhara, dem Enkel des Gründers von Shiseido, der 1987 Präsident dieses Unternehmens wurde. Zu jener Zeit stellte Herr Fukuhara Pierre Fabre einen renommierten, einflussreichen japanischen Designer vor, dem bereits zahlreiche namhafte Preise verliehen wurden, Takushi Mizuno.
Nach einer herausragenden Karriere bei Shiseido wurde dieser zum künstlerischen Berater von Pierre Fabre Japan und ist heute für das graphische Konzept der Marke Avène verantwortlich.

Die jahrelange Zusammenarbeit fasst Herr Mizuno folgendermassen zusammen:

«Die regelmässigen Begegnungen [mit Herrn P. Fabre] waren geprägt von einem sehr starken Vertrauensverhältnis. Hr. Fabre war eine brillante, weitsichtige Persönlichkeit, die stets aufmerksam zuhörte, bevor sie ihre Entscheidungen traf. Ich übe diesen Beruf schon lange aus, aber ich hatte nicht oft Gelegenheit, meine Kreationen mit soviel Herzblut zu präsentieren.»

Die Entstehung der Avène-Spirale

  1. Vor der Kreation der Avène-Spirale, mittlerweile weltweit bekanntes Markenzeichen von Avène, reiste Takushi Mizuno oft durch Japan, um verschiedene Wasserquellen zu besichtigen:
  2. Als er zur Thermalstation Avène reiste und den Austritt der Quelle besichtigte, war er tief beeindruckt von der Ruhe, die dieser Ort verströmte, und zeichnete in einem Zug die Spirale von Avène. «Sie verkörpert die Quelle, von oben betrachtet. Die Spirale ist Symbol für das heraussprudelnde Wasser, seine Reinheit und Sanftheit für den Menschen. Sie drückt die Weite der Natur für die ganze Pflegelinie aus»
  3. Im Laufe des Jahres 2001, ergänzten zwei übereinanderliegende rosa Punkte die Avène-Spirale.
    Neben dem rein ästhetischen Aspekt «symbolisieren diese zwei Punkte Energie. Der kleine Punkt steht für die Energie der Quelle selbst, der grosse charakterisiert die Energie des Avène Thermalwassers auf der Haut.»
    Die Kombination der Punkte mit der Spirale «ist ein dreidimensionales Sinnbild für nie versiegendes Wasser, das ohne Raum- und Zeitgefühl den Tiefen der Erde entspringt, und die Energie, die das Wasser von der Quelle zur Haut transportiert.»

     
  4. 2009, wurde die Spirale im Rahmen des bewährten graphischen Erscheinungsbilds der Marke überarbeitet; Ziel war es, sie zu vereinfachen und in ein puristischer gestaltetes Design einzubetten. Mit ihren feinen, eleganten Linien im charakteristisch zarten Rosa betont sie den schlichten, modernen Stil.


     


     

2010 : Die Marke feiert ihr 20-jähriges Bestehen

Um dem vor 25 Jahren konzipierten Design mit der Spirale treu zu bleiben und die langjährige Zusammenarbeit zwischen Herrn P. Fabre und Herrn T. Mizuno zu vertiefen, wurden eigens für den Avène Thermalwasserspray 6 Zeichnungen entworfen. Inspirationsquelle waren die Gesichter der Kurgäste in der Thermalstation: «In Anbetracht der zahlreichen Frauen, Kinder und jungen Leute unter den Patienten ... habe ich mich für jüngere Gesichter oder Gesichtsausdrücke entschieden […]. Das Gesicht ist dem Menschen eigen. Da es auf einer kleinen Fläche [des Sprays] Platz finden musste, habe ich zunächst das Gesicht und erst dann das restliche Design erarbeitet.»
Jahr für Jahr kann nun jeweils eine dieser Originalzeichnungen bewundert werden.

2014

DAS MÄDCHEN

«Diese Darstellung zeigt ein Kind voller Leben.» Sie entsprang «meiner Absicht, die lausbübische Freude eines Mädchen nach der Therapie […] einzufangen. Diese Idee hatte ich bereits zu Beginn im Kopf.» Takushi Mizuno. Das Mädchen. 2013. Rotring auf Kent Papier. Tokyo

2015

DER SPIEGEL

«Nach der Behandlung eines Ekzems möchte man wieder auf andere zugehen, sich im Spiegel anschauen […]. Da die Oberfläche des Sprays gewölbt ist, liegen die zwei Gesichter eher voneinander entfernt, die Herausforderung bestand darin, sie möglichst nahe zueinander zu bringen.» Takushi Mizuno. Der Spiegel. 2013. Rotring auf Kent Papier. Tokyo

2016

DIE BLUMENFRAU

«Diese Zeichnung spricht für sich [...]. Sie zeigt eine hübsche, charmante, von Blumen umgebene junge Frau.» Takushi Mizuno. Die Blumenfrau. 2013. Rotring auf Kent Papier. Tokyo

Per E-Mail senden

Jede Haut hat ihre besonderen Bedürfnisse ,
Finden Sie Ihr Eau Thermale Avène Pflegeritual

Starten Sie jetzt
  • Produktempfehlungen für Ihre Hautprobleme
  • Zugang zu Ihren Lieblingsprodukten und Kommentaren
  • Registrieren Ihrer Einkäufe, um Ihre Treue zu belohnen
Melden Sie sich jetzt an

Suche läuft

Anmeldung erforderlich

Sie müssen sich in Ihr Avène-Konto einloggen, um diese Informationen zu speichern.


Anmelden oder Konto erstellen